Menu

Klimademo mit Forderungen an die Stadt

Eutin, den 20.09.2019
„Fridays for Future“ hatte wieder zur Demo aufgerufen, dieses Mal mit Unterstützung von der Friedensbewegung, dem „BUND“ der Gewerkschaft „VERDI“ und vielen anderen.

Fridays for Future Organisationsteam

Ca. 440 Jugendliche und Erwachsene marschierten vom Wasserturm, dem bekannten Treffpunkt für Klimademos durch die Bismarkstraße, Plumpstraße, Plöner Straße, Elisabethstraße, Bürgermeister-Steenbock-Straße, Lübecker-Landstraße, Carl-Maria-von-Weber-Straße und Lübecker-Straße bis auf den Markt. Die Polizei begleitete den überaus friedlichen Marsch und regelte die Sperrungen des motorisierten Individualverkehrs.

Treffpunkt Wasserturm

BUND Eutin

Pastorin Oliveira-Gloria von dem Pfarrkreis Quitschenbarg lobte das Engagement der Jugendlichen, sie erinnerte sich, dass es schon 1995 fünf vor zwölf war, jetzt werden die Verantwortlichen langsam wach. „Es ist vielleicht schon vierten nach!“ Sagte Sie:“Es muss endlich etwas passieren!“

Der Protestzug biegt in die Lübecker-Landstraße

Gesichert von der Polizei

Bundesweit wurde heute demonstriert, über 500 Ortsgruppen in Deutschland hatten aufgerufen, Proteste in mehr als 2.600 Städten in fast 160 Staaten waren angekündigt. Auch die Kirchen schlossen sich dem Klimastreik an, in über 500 Städten im Bundesgebiet läuteten um 5 vor 12 die Glocken. Auch die Glocken der Michaeliskirche ertönten.

Bürgermeister Carsten Behnk und Bürgervorsteher Dieter Holst mussten von den Jugendlichen eine Liste von Forderungen entgegennehmen, Forderungen nach besseren Bedingungen für Radfahrer, Verbessrung des öffentlichen Nahverkehrs und der Energieversorgung.

Bürgervorsteher Dieter Holst und Bürgermeister Carsten Behnk

„Wir müssen jetzt sehen, in welchen Gremien wir jetzt diese Forderungen behandeln.“ sagte der Bürgermeister in seiner Ansprache und er warte auf Eingebungen. Er lobte die Stadtwerke, die schon 100% Ökostrom anbieten. Hans Peter Klausberger wunderte sich sehr über diese Aussage, „Ich bezahle extra mehr für grünen Strom, wie kann das sein, wenn nur Ökostrom verkauft wird?“ Mit dieser Frage brachte er den Bürgermeister in Verlegenheit, „Dem werde ich nachgehen!“ antwortete Behnk.

Versammlung auf dem Markt

In ihren Abschlussworten kündigte Pastorin Oliveira-Gloria an eine Ortsgruppe „parents for future“ zu gründen und forderte Gleichgesinnte auf sich bei ihr zu melden.

Fairtrade-Initiative ist unzufrieden mit der Stadt.

Eutin, den 12.09.2019
Die Fairtrade-Initiative, mit der Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung seit langem unzufrieden, kündigte am vergangenen Dienstag die Zertifizierung als Fairtrade-Stadt.

Andrea Laustöer, Katja Helmbrecht, Sven Borgert, Katharina Desch, Hans-Peter Klausberger, Anja Jacobsen, Barbara Braasch und Andreas Scherf, die Gruppe „PlanE“, meinen, dass Eutin den Fair-Trade-Gedanken nicht genügend mit Leben füllt. Faire Schokolade und Kaffee zu verkaufen reicht nicht aus. Stadtsprecherin Kerstin Stein-Schmidt betonte, dass sich die Stadt weiterhin dem fairen Gedanken verbunden fühlt. Im Rathaus wird ausschließlich fairer Kaffee ausgeschenkt und bei Sitzungen und Veranstaltungen sind faire Getränke im Angebot.

Für die Rezertifizierung als Fairtrade-Stadt für weitere zwei Jahre müsste erst einmal eine Steuerungsgruppe gebildet werden, dazu laufen aber noch Gespräche, Akteure um Rückmeldung gebeten. Die Unterlagen müssen bis Freitag bei „TransFair“ eingereicht sein. Die 2013 gegründete Fairtrade-Initiative hatte mit dem derzeitigen Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz bei Wirtschaft und Politik geworben, den Titel Fairtrade-Stadt zu bekommen. Ende dieses Jahres bekam Eutin als erste Kommune Ostholsteins den Titel verliehen. Mindestens zwei fair gehandelten Produkten waren Vorgabe, aber auch Veranstaltungen und Aktionen, etwas für den fairen Umgang und Handel tun.

Kontaktaufnahmen und Bitten der Initiative blieben unbeantwortet, seit dem Bürgermeisterwechsel, Schulz – Behnk und nach der Landesgartenschau passierte nichts mehr. Bei einem Treffen mit Bürgervorsteher und Bürgermeiser stellte sich heraus, dass das Ansinnen der Gruppe „PlanE“ missverstanden wird.

Für die Rezertifizierung als Fairtrade-Stadt für weitere zwei Jahre müsste erst einmal eine Steuerungsgruppe gebildet werden, dazu laufen aber noch Gespräche, Akteure um Rückmeldung gebeten. Die Unterlagen müssen bis Freitag bei „TransFair“ eingereicht sein.

Die 2013 gegründete Fairtrade-Initiative hatte mit dem derzeitigen Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz bei Wirtschaft und Politik geworben, den Titel Fairtrade-Stadt zu bekommen. Ende dieses Jahres bekam Eutin als erste Kommune Ostholsteins den Titel verliehen. Mindestens zwei fair gehandelten Produkten waren Vorgabe, aber auch Veranstaltungen und Aktionen, etwas für den fairen Umgang und Handel tun.

Kontaktaufnahmen und Bitten der Initiative zur Verbesserung der Voraussetzungen blieben unbeantwortet, seit dem Bürgermeisterwechsel, Schulz – Behnk und nach der Landesgartenschau passierte nichts mehr. Bei der Gartenschau wurden noch fair gehandelte Produkte angeboten. Bei einem Treffen mit Bürgervorsteher und Bürgermeiser stellte sich heraus, dass das Ansinnen der Gruppe „PlanE“ missverstanden wird.

Daniel Fey will weiterverhandeln.

Eutin, den 11.09.2019
Schon mehrere Optionen für den Erwerb des Witwenpalais hatte Fey der Stadt angeboten, die Ausschüsse bestehen aber auf das ständische Wertgutachten plus 20 Prozent, insgesamt also 1,63 Millionen Euro.

Eines seiner Angebote ist die Vermietung für rund 10.000 Euro monatlich über 10 Jahre, und anschließenden Erwerb für 1,63 Millionen Euro. Das wären 1.200.000 Euro, die die Stadt an Miete zahlen müsse, dann könne man in 10 Jahren aber auch Fördermittel für den Restbetrag bekommen.

Fey hatte für die Sanierung umfangreiche Fördergelder bekommen und ist der Meinung, dass deshalb das Gebäude wieder in den Besitz der Stadt gehöre. Er möchte gemeinsame Lösungen suchen, der Gegenvorschlag von 1,63 Millionen Euro ist für Ihn keine.

Bürgermeister Carsten Behnk würde jedes Verkaufsangebot annehmen, für die Stadt Eutin hat das Gebäude eine einmalige Bedeutung zum Schlossensemble gehörend. Er meint, dass die Mieten für das Tischbeinhaus oder das Ordnungsamt einen Teil der Mietsummen auffangen, aber eben nur einen kleinen Teil. Er möchte Die Büros des Ordnungsamtes, die Begegnungsstätte, das Standesamt und im Erdgeschoss einen gastronomischen Bereich auch für Empfänge nach Trauungen unterbringen. Da bleibt es nicht bei 2.900.000 Euro, Grunderwerbssteuer, Umbau- und Sanierungskosten, Denkmalschutz und Inklusion muss auch hier beachtet werden.

Anzeige

Das Hotel kommt

Eutin, den 09.09.2019
Der Hauptausschuss der Stadt Eutin hat in nichtöffentlicher Sitzung grünes Licht für den Verkauf des Grundstückes in der Stadtbucht beschlossen und freigegeben. Das beste Stück der Uferzone kann also in den Besitz der „Ostholsteiner gGmbH“ gehen. Reinhard Ehmke Sohns, Geschäftsführer der Gesellschaft freut sich über die Zusage und lobte die gute Zusammenarbeit mit den Stadtvertretern.

Im Stadtentwicklungsausschuss ist auch der Bebauungsplan 73 entsprechend geändert worden so dass dem Baustart nur noch die Zusage der Stadtvertreterversammlung fehlt. Die Zusage am 26. September ist sicher nur noch Formsache.

Sahnegrundstück am Eutiner See

Weihnachtsmarkt erst im nächsten Jahr

Eutin, den 07.09.2019
Der rund um die Michaelis-Kirche geplante Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende kann wohl erst im nächsten Jahr stattfindet. „Die Planungszeit von sieben Monaten war doch zu kurz“ sagte Claudia Falk, Veranstalterin für Eutin. Genügend Ausstellerzusagen waren trotz intensiver Bemühungen nicht zu bekommen. Händler und Kunsthandwerker bucht meist bereits ein Jahr im Voraus und sind schon vergeben.

Der Geschäftsführer der Tourist GmbH Martin Klehs und sein Nachfolger Michael Keller möchten bei der Entwicklung eines Weihnachtsmarktes mitwirken und Kunsthandwerker, Händler und Attraktionen für 2020 verpflichten. Mit dem Kirchenkreis muss auch noch verhandelt werden.

Das Punschzelt und die Eisbahn wird natürlich wieder auf dem Markt sein. Auch die Lichterstadt wird wieder die Besucher erfreuen.

Hoch her ging es wieder im Hauptausschuss.

Eutin, den 04.09.2019
Der Sitzungssaal war gestern am 3. September 2019 überfüllt, viele interessierte Bürger mussten stehen. Besonderes Interesse galt dem Tagesordnungspunkt 7. Antrag der Fraktion der Freien Wähler zur Aufhebung der Satzung der Stadt Eutin über die Erhebung, den Ausbau und Umbau sowie die Erneuerung von Straßen, Wegen und Plätzen (Straßenausbaubeitragssatzung), der wegen der Brisanz auf Punkt 5 vorgezogen wurde.

Die Einwohnerfragestunde beschäftigte sich auch hauptsächlich mit diesem Thema. Viele Bürger fühlen sich ungerecht und unsozial behandelt. Die fünf bis sechsstelligen Summen, die auf Betroffene zukommen, sind unmenschlich, besonders für ältere Anwohner, die nicht mal eben 30.000, 40.000 oder 50.000 Euro aus dem Ärmel zaubern können. „Einen Kredit bekommt ein Rentner auch nicht mehr!“ betonte einer der Fissauer Anwohner.

Der Vorsitzende Matthias Rachfahl (CDU) hatte einiges zu tun, um das Publikum ruhig zu halten. Häufig gab es nach Wortbeiträgen zur Abschaffung der Beiträge Applaus, Bekundungen, die bei Sitzungen eigentlich nicht gewünscht sind.

Wenn alles recht zugegangen wäre, hätte abgestimmt werden müssen, es handelt sich schließlich um den Antrag auf Änderung der Satzung. Die Grüne Monika Obieray und das FDP Ausschussmitglied Marius Winkler wollten das Thema wieder einmal in den Bauausschuss verschieben. "Der Bauausschuss kann darüber gar nicht entscheiden." erklärte Klaus Kibbel (SPD und Vorsitzender des Bauausschusses). Matthias Rachfahl (CDU) ging aber gerne auf diesen Vorschlag ein. Die CDU möchte sich nicht auf ihre Wahlversprechen festnagen lassen. Es soll erst einmal geprüft werden, wie die, dann fehlenden Einnahmen aufgefangen werden können.

Der Antrag der Fraktion Die Grünen den/die Klimaschutzmanager/in der Verwaltung und nicht den Stadtwerken anzubinden ging fast in der Aufregung unter und wurde einstimmig angenommen.

Der gute Wille der SPD, die mit kleinen Schritten Zeichen für den Klimaschutz setzen wollte wurde enttäuscht, 4 Anträge fanden keine Mehrheit. Bei 1. ein Klimazuschlag auf die Parkgebühren 2. kostenloses Parken für klimafreundliche Fahrzeuge und 3. Stadtbus Eutin - Zuschuss zu Monats- und Jahreskarten wurden die Verwaltungskosten und der Gewinn als nicht verhältnismäßig abgetan.

Lothar Sperling (FWE) meite dazu:„ Die Busse fahren doch so wie so, ob da einer drin sitzt oder 20.".

Olaf Bentke konnte ihm aber glaubhaft vorrechnen, dass die 19 Mitfahrer mehr ja ihre Autos stehen lassen, zu Gunsten des Klimas.

Zu Antrag 4. Verbot von Feuerwerken meinte Marius Winkler (FDP) Feuerwerke sind ein Teil unserer Kultur und Menschen verbindend.

Über den Antrag der CDU-Fraktion regelmäßig Berichte über den Stand der Umsetzung von Großprojekten von der Verwaltung zu erhalten meinte Bürgermeister Behnk, dass dadurch viel Aufwand auf die knapp besetzte Verwaltung zu kommen würde. Elgin Loose (CDU) wollte das nicht glauben und so wurde das Thema in den Arbeitskreis für Berichtswesen verschoben.

Der Rest war schnell erledigt, ein paar Punkte wurden aus Zeitgründen aber in eine außerordentliche Sitzung verlegt.

Im nicht öffentlichen Teil der Sitzung ging es um den Verkauf eins Grundstückes, Bleekergang 4 - 6 TO.22, den Olaf Bentke (FREIE WÄHLER) gerne im öffentlichen Teil gehabt hätte. „Das öffentliche Interesse ist doch sehr hoch." meinte er. für diesen Wunsch fand er aber keine Mehrheit.

Außerdem wurde über den möglichen Ankauf einer Immobilie verhandelt.

Gala-Abschied für Dominique Caron

Pressemitteilung Eutin, den 01.09.2019
Mit einem umjubelten Gala-Programm „Viva la Musica!“ setzten die Eutiner Festspiele am 31. August den fulminanten Schlusspunkt unter ihre 69. Saison. Das Konzert zur Verabschiedung der Intendantin Dominique Caron war ausverkauft und krönte so eine erneut erfolgreiche Saisonbilanz.

In ihren persönlichen Abschiedsworten zum Gala-Abend betonte Dominique Caron, dass die Liebe zur Musik ihr größtes Anliegen sei und sie dafür bei den Festspielen viel Unterstützung gefunden habe. Sie gehe, „wie es sein soll, nämlich wenn es am schönsten ist“, und mache jetzt in Eutin den Weg frei für Neues.

Lesen Sie auf Seite 3

Anerkennende Abschiedsworte durch Landtagspräsident Klaus Schlie und Mitgesellschafter der Eutiner Festspiele Dr. Joachim Scheele

Vier Eichen bewegen die Grünen

Eutin, den 26.08.2019
Im Weberhain wurden wegen Leberpilzbefall drei Eichen gekappt und eine gefällt. „Die Grünen“ fühlten sich schlecht informiert. Es musste etwas getan werden.

Eremit er wird auch Juchtenkäfer genannt (Osmoderma eremita), Weibchen - Foto: Siga - photo made by myself, Gemeinfrei

Lesen Sie auf Seite 3

Nachhaltige Zukunft

Eutin, den 25.08.2019
10 Schülergruppen der Johann-Heinrich-Voss-Schule stellten am Freitag ihre Projekt unter dem Motto „Nachhaltige Zukunft“ vor.

Es gingen durch viele Bereiche des Klima- und Umweltschutzes.

Nun besteht die Hoffnung, dass die entsprechenden Stellen diese Vorschläge ernst nehmen und handeln.

Anzeige

25 Jahre Stadtwerke

Eutin, den 25.08.2019
Seit 25 Jahren können in Ostholsteins Kreisstadt die Haushalte ihren Strom von den Eutiner Stadtwerken beziehen. Eine Erfolgsgeschichte die bis heute anhält.

Startwerke-Mitarbeiter am See

Lesen Sie auf Seite 3

Eutiner Tafel zieht um

Eutin, den 25.08.2019
Für eine Feuertreppe mussten die Räume im Hinterhaus der Königstraße geschlossen werden Am 2. September wird der Betrieb in den neuen Räumen wieder aufgenommen.

Lesen Sie auf Seite 3

Anzeige

Eutiner Stadtfest eröffnet

Eutin, den 16.08.2019
Mit einer Party in der Stadtbucht startete das Eutiner Stadtfest 2019 . Trotz des schlechten Wetters waren viele Menschen gekommen.

Als Bürgervorsteher Dieter Holst die Grußworte der Stadt überbrachte hatte der Regen nachgelassen und blauer Himmel wurde sichtbar.

Lesen Sie auf Seite 3

Bürgervorsteher Dieter Holst neben Claudia Falk

Im Oktober beginnt der L M K-Umbau

Eutin, den 14.08.2019
Verkaufsfläche wird zu Wohnraum, in den beiden oberen Etagen entstehen ab Oktober 24 Wohnungen.

Das Erdgeschoss soll ein anspruchsvolles Modehaus werden, zurück zu den Wurzeln.

Lesen Sie auf Seite 3

Abschied von Henning Schröter.

Eutin, den 12.08.2019
Am 1. Februar 2018 wurde Henning Schröter Bauamtsleiter in Eutin. Aus persönlichen Gründen möchte Schröter wieder an seinem Wohnort in Hamburg arbeiten. Er wird dort wieder eine Anstellung als Architekt annehmen.

Lesen Sie auf Seite 3

Gärtner für Umwelt und Klima

Eutin, den 12.08.2019
Klimaschonend, manuell, lässt sich das Unkraut in der Stadtbucht deutlich nachhaltiger entfernen.

„Das mit dem Brenner entfernte Kraut ist in kürzester Zeit wieder da“ sagte mir der Verantwortliche.

Lesen Sie auf Seite 3

Gärtner in der Stadtbucht

Stadt Eutin sucht eine neue Bauamtsleiter

Eutin, den 12.08.2019
Der bisherige Fachbereichsleiter, Henning Schröter, verlässt nach nur anderthalb Jahren aus persönlichen Gründen Eutin.

„Wir bedauern den Wechsel von Henning Schröter sehr.“, sagte Eutins Bürgermeister Carsten Behnk.

Lesen Sie auf Seite 3

Stadtfestwochenende

Pressemitteilung Eutin, den 08.08.2019
Eutin freut sich auf ein großes buntes Stadtfestwochenendevon Donnerstag, 15. August, bis Sonntag, 18. August.

Der Eutiner Wochenmarkt fällt anm Samstag 17. August in Absprache mit den Marktbeschickern aus!

Lesen Sie auf Seite 3

Stadt Eutin sucht Schiedsleute

Pressemitteilung Eutin, den 06.08.2019
Für die Neubesetzung des Schiedsamtes sucht Eutin eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann. Die Wahlzeit beträgt 5 Jahre.

Lesen Sie auf Seite 3

Verkehrssituation rund um die Holstenstraße

Eutin, den 06.08.2019
Der 1. Stellv. Bürgermeister Sascha Clasen läd zu einer Anliegerinformationsveranstaltung ein.

Lesen Sie auf Seite 3

2019 verspricht zweitbeste Bilanz der Eutiner Festspiele seit 2018

Pressemitteilung Eutin, den 05.08.2019
Ein Zwischenbilanz am 5. August ist sehr zufriedenstellend. Die Reaktionen auf die Inszenierungen sind überwältigend positiv.

Lesen Sie auf Seite 3

70. Saison der Eutiner Festspiele

Eutin, den 05.08.2019
Die Eutiner Festspiele präsentieren im Sommer 2020 die Puccini-Oper „Madama Butterfly“ und das Musical „Ein Käfig voller Narren“. Das gab Geschäftsführer Falk Herzog am Montag, 5. August bekannt.

Lesen Sie auf Seite 3

Neues Ultimatum beim Witwenpalais.

Eutin, den 02.08.2019
Bis zum 30. September hat die Stadt Eutin noch Zeit einen der Vorschläge Daniel Feys anzunehmen. Fey weicht von den geforderten 2.900.000,-- Euro nicht ab.

Lesen Sie auf Seite 3

Sondersitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung

Eutin, den 01.08.2019
Für die Aufstellung eines neuen Bebauungsplans 142, rund um das „Witwenpalais“ mussten die Ausschussmitglieder extra ihre Sommerpause unterbrechen.

Lesen Sie auf Seite 3

Brandgefahr bei der Bundeswehr?

Eutin, den 30.07.2019
Wa macht die Eutiner Feuerwehr, wenn bei dem Übungsplatz der Bundeswehrein Sommerbrand entsteht.

Auf Schildern wird dort vor Blindgängern gewarnt.

Lesen Sie auf Seite 3

Möbilitätsbeirat kritisiert Taxenstand

Eutin, den 30.07.2019
Der Umbau des Bahnhofvorplatzes ist ein Ärgerniss für Fahrgäste und Taxifahter.

Es ist das nicht möglich aus Richtung Lübeck kommend gleich in ein Taxi zu steigen.

Lesen Sie auf Seite 3

Das Eutiner Schützenfest geht heute zu Ende.

Eutin, den 15.07.2019
Von 14 Bewerbern schoss Axel Lensinger den Vogel ab und darf nun zwei Jahre lang eine Königskette tragen.

Lesen Sie auf Seite 3

Baumfällungen auf dem Marktplatz

Pressemitteilung Eutin, den 11.07.2019
Zwei Apfelbäume auf dem Marktplatz müssen weichen. Nach einer Begutachtung wurde mangelnde Verkehrssicherheit festgestellt.

Acht Bäume wurden als langfristig erhaltensfähig eingestuft.

Lesen Sie auf Seite 3

„... das Tor zur Hölle“.
Island-Karten aus 5 Jahrhunderten.

Eutin, den 08.07.2019
Durch eine Schenkung von Oswald Dreyer-Eimbcke erhielt die Eutiner Landesbibliothek 2011 eine der international berühmtesten privaten Kartensammlungen. Die bedeutendsten, und wertvollsten Segmente sind die Island-Karten.

Bei einer Führung durch die Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, 23701 Eutin kann alle genau besichtigt werden.
Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie auf Seite 3

Eröffnung Leonhard-Boldt-Brücke

Pressemitteilung Eutin, den 02.07.2019
Die neue Leonhard-Boldt-Brücke in Eutin-Fissau über die Schwentine ist fertig. Sie ist 11,50 m breit, eingeschlossen der Geländer, und 9 m lang.

Lesen Sie auf Seite 3

Foto: Frau Stein-Schmidt

Neuer Geschäftsführer für Eutin GmbH

Eutin, den 02.07.2019
Michael Keller heißt der neuen Geschäftsführer der Eutin GmbH – Gesellschaft für Touristik, kommt aus Neumünster und ist 45 Jahre alt. Er setzte sich gegen 35 Bewerber durch.

Seine Aufgaben in Eutin sind die Leitung der Eutiner Tourist-Info und mehr.

Lesen Sie auf Seite 3

Mikroplastik, die Gefahr im Kunstrasen

Eutin, den 02.07.2019
Die kleinen Gummikügelchen zwischen den Plastikhalmen sorgen dafür, dass Kunstrasen auf Sportplätze der zweitgrößte Verursacher für Mikroplastik im Meer sind.

In Norwegen sind es 3000 Tonnen im Jahr, in Deutschland etwa dreimal so viele.

Lesen Sie auf Seite 3

Reinigungsmaschine für Kunstrasen der Sportanlage Waldeck

Pressemitteilung Eutin, den 02.07.2019
Ab sofort können die Kunstrasenplätze auf dem Waldeck in Eutin-Fissau mie einer speziellen Kunstrasenreinigungsmaschine fachgereicht gereinigt und gepflegt werden.

Lesen Sie auf Seite 3

Zwei CDU-Vertreter im Stadtwerke-Aufsichtsrat

Eutin, den 01.07.2019
Da die Amtszeit von drei SWE-Aufsichtsrat war abgelaufen, in der Stadtvertretersitzung am 26.6. stand die Neubesetzung dieser Posten auf der Tagesordnung.

Malte Kuhr und Elgin Loose (CDU) und Mathias Lippisch als bürgerliches Mitglied wurden gewählt.

Lesen Sie auf Seite 3

Der Seepark heute morgen - 29. Juni 2019

Eutin, den 29.06.2019
Foto: Manfred Ehmke

Lesen Sie auf Seite 3

Islamisches Religionszentrum am Eutiner Markt

Eutin, den 28.06.2019
Was wird aus dem Witwenpalais? Daniel Fey, Eigentümer-Vertreter des Witwenpalais bringt einen potenziellen Käufern arabischer Herkunft ins Spiel.

Er möchte 2,9 Millionen Euro, ein Wertgutachten von 1,4 Millionen Euro kann Eutin aber nur um 20 Prozent (280 000 Euro) überschreiten.

Lesen Sie auf Seite 3

Positives Votum für Jugendherberge

Pressemitteilung Eutin, den 27.06.2019
Der Gesamtvorstand des DJH-Landesverbandes Nordmark e. V. hat einen positiven Beschluss zur Weiterarbeit einer neuen Jugendherberge für Eutin getroffen.

Vorliegenden Gutachten zur Realisierung am Standort Eutin kommen zu guten Ergebnissen.

Die Stadt Eutin bietet gute Angebote an Natur- und Kulturerlebnissen.

Foto: K. Stein-Schmidt

Die neue Jugendherberge erhält ein qualitativ hochwertiges Musik-Profil als Alleinstellungsmerkmal, um sich damit gegenüber anderen Jugendherbergen und Gruppenunterkünften abzugrenzen.

Lesen Sie auf Seite 3

Brennnesseln und der Große Feldampfer

Leserbrief
Eutin, den 27.06.2019
Eutin ist für mich eine alte bezaubernde Residenzstadt. Aber Brennnesseln und der Große Feldampfer – ein echtes Unkraut wachsen überall im Seepark.

In diesem zweiten heißen Sommer vertrocknen die Bäume, obwohl der See gleich nebenan ist.

Eike Petram

Lesen Sie auf Seite 3

Eutin wird Klimanotstand-Stadt

Eutin, den 19.06.2019
CDU und FDP war der Antrag zum Klimanotstand von Christiane Balzer (Grüne) im Stadtentwicklungsausschuss am 13. 6. 2019 zu wenig konkret. Olaf Bentke (Freie Wähler) wünschte konkretere Maßnahmen. „Es die richtige Richtung.“, sagte er.

Auch Aktivisten von „Friday for Future“ hatten sich zu Wort gemeldet.

Lesen Sie auf Seite 3

Einschulungstermine für Eutin

Eutin, den 19.06.2019
Mittwoch, 14. August 2019

um 8.00 Uhr, in der Schule Fissau, Auestraße 11

um 09.00 Uhr in der Turnhalle der Schule, Blaue Lehmkuhle 12

um 10.30 Uhr in der Turnhalle der Schule, Lübsche Koppel 7

Bürger stimmeten für 2 Schulen

Eutin, den 15.06.2019
Knapp war das Ergebnis und verunsichert die Eutiner.

Jetzt müssen Politik und Verwaltung den Bürgerentscheid umsetzen, der letztlich viele entscheidende Fragen offen lässt. Baubeginn soll in weniger als zwei Jahren sein.

Lesen Sie auf Seite 3

Hambi ist erst der Anfang

Eutin, den 08.06.2019
Informativ und unterhaltsam schilderte eine Aktivistin gestern vor ca. 40 Erwachsene und Jugendliche die Dinge, die im Hambacher Forst passiert sind.

Hambi zu retten ist nur der Anfang, wenn wir den Planeten Erde als unsere Lebensgrundlage erhalten wollen.

Zimmerbrand im Pflegeheim

Eutin, den 19.06.2019
Kurz nach 2.30 Uhr hatte ein Rauchmelder im Eutiner DRK-Pflegeheim angeschlagen, drei Eutiner Ortswehren mit 52 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Lesen Sie auf Seite 3

Eutin will Smart City werden

Eutin, den 29.05.2019
Eutin will Smart City werden Eutin will zur Smart City werden und als intelligent vernetzte Stadt die Lebensqualität, die Wirtschaft und die Zukunftsfähigkeit des Standortes verbessern und Lösungen für bevorstehende Herausforderungen bieten. Die Eutiner Stadtvertretung hat die gemeinsame Bewerbung der Stadt Eutin und der Stadtwerke Eutin als Modellprojekt „Smart City“ in ihrer gestrigen Sitzung mit großer Mehrheit befürwortet.

Lesen Sie auf Seite 3

Podiumsdiskussion bracht nichts neues.

Eutin, den 16.05.2019
Ca. 80 Personen vervolgten die vom SHZ (Ostholsteiner Anzeiger) veranstaltete Podiumsdiskussion. Vertreter von CDU, die Grünen, FWE und Freie Wähler redeten über den Bürgerentscheiden.

Matthias Rachfahl, Monika Obieray, Carsten Behnk, Achim Krauskopf, Manfred Meyer, Malte Tech, Olaf Bentke

Lesen Sie auf Seite 3

Neues aus nichtöffentlichem Teil des Hauptausschusses.

Eutin, den 15.05.2019
Während die Stadtvertreter zur Verschwiegenheit verpflichtet sind, weiß der OHA wieder einmal mehr über den Ankauf des Witwenpalais am Eutiner Markt!

Witwenpalais am Markt

Lesen Sie auf Seite 3

Pressemitteilung der FREIEN WÄHLER Eutin

Eutin, den 08.05.2019
Zum bevorstehenden Bürgerentscheid „Schule“ teilen die FREIEN WÄHLER folgendes mit:

Die Stadtvertretung eine konkurrierende Frage zum Bürgerentscheid beschlossen.
Es gibt somit einen Bürgerentscheid 2.

Das Informationsblatt erschien vorschriftswidrig unter dem Logo von CDU, Grünen und FDP.

Lesen Sie auf Seite 3

Der Kampf um die Schulen geht in die heiße Phase!

Eutin, den 08.05.2019
Unsachliche Kommentare und Beleidigungen überschlagen sich in den Zeitungen und auf Facebook. CDU und Grüne sind schon zu einen gemeinsamen Info-Stand und Flugblättern verschmolzen.

An der Schule am kleinen See wurde Stimmung gemacht und politisch gefärbte Elternbriefe verteilt.

Bangemache auf dem Rücken der Kleinen!

Lesen Sie auf Seite 3

150 Menschen bei Klimademo!

Eutin, den 04.05.2019

„Es ist höchst Zeit, es muss schnell gehandelt werden!“ wollen die Jugendlichen den Regierenden der Welt und der Stadt einbläuen. Der Bürgermeister wurde eindringlich aufgefordert endlich zu handeln.

Lesen Sie auf Seite 3

"Fahrradfreundliches Eutin unterstützt "Fridays for future"

Eutin, den 29.04.2019
Der Worte sind sicher nicht viele nötig - klar, dass wir die Anstrengungen der SchülerInnen unterstützen.

Noch dazu wollen Sie sich bei der Demo am 3.5. in einem Redebeitrag mit der Frage beschäftigen, wie Eutins Mobilität klimafreundlich werden könnte.

Sei dabei!

Herzliche Grüße, Jens für die
AG Öffentlichkeitsarbeit
Initiative "Fahrradfreundliches Eutin"

www.eutinfahrradfreundlich.jimdo.com

Aufruf "Fridays for future"

Eutin, den 23.04.2019

"Bitte Teilen: Die nächste große Demo Wegen Abi außerhalb der Schulzeit.

Bringt alle eure Freund*innen mit! Gerne auch mit Plakaten!"

Pressemitteilung FREIE WÄHLER, Ortsvereinigung Eutin

Eutin, den 27.04.2019

Die FREIEN WÄHLER Eutin stehen mit ihrem Wahlstand am Samstag, den 4. Mai 2019 von 9 – 13 Uhr auf dem Wochenmarkt.

Der schleswig-holsteinische Kandidat der FREIEN WÄHLER für das Europa-Parlament, Harald Klix, wird vor Ort sein. Wir freuen uns auf Gespräche und Diskussionen mit Eutinerinnen und Eutinern zu Europa-Themen und zum Bürgerentscheid „Schule“.

Pressesprecherin Fraktion FREIE WÄHLER Eutin
Sigrid Jürß

PSV Jahreshautversammlung

Eutin, den 27.04.2019
Am gestrigen Abend wurden der 1. Vorsitzende Werner Kaiser und der gesamte Vorstand des PSV einstimmig wiedergewählt.

Mitglieder wurden für Ihre 10, 25, 40 und 50 jährige Mitgliedschaft geehrt und die Sportler des Jahres ausgezeichnet.

Einstimmig beschlossen die Anwesenden dass der Verein dem Verband „Special Olympics Deutschland“ beitritt. Der Verband kümmert sich um Sport für Menschen mit einer geistigen Behinderung.
www.sh.specialolympics.de

Rohrbruch am Rosengarten

Eutin, den 25.04.2019
Am 24. 4.2019 standen am Rosengarten die Geschäftsleute vor einem Problem, ein Rohrbruch an der Baustelle legte die Gastronomie lahm. Von 5.30 Uhr bis in die Nachmittagstunden um 16.15 Uhr kam kein Tropfen Wasser aus den Leitungen. Die Grieche Ellas blieb geschlossen, es konnte nicht gekocht und gespült und vor allen die Toiletten nicht benutzt werden. Das COX behalf sich mir Wasser, das die Bauarbeiter eimerweise hereinreichten. Der Frisör „Schnittstelle“ verwies Kunden zum Haare färben in die Zweigstelle in der Peterstraße.

Ursprünglich waren die Innenstadt und das Charlottenviertel betroffen, die Versorgung dort konnte aber schnell wieder hergestellt werden.

Anzeige

PRESSE-MITTEILUNG
Briefwahl hat begonnen

Eutin 23.04.2019
Ab sofort können die Briefwahlunterlagen für die Europawahlen in der Stadt Eutin und in der Gemeinde Süsel sowie für die Bürgerentscheide in der Stadt Eutin am 26. Mai 2019 beantragt werden.

Ansprechpartnerin: Kerstin Stein-Schmidt
Stadtmanagerin
Tel.: 04521 / 793-161
E-Mail: k.stein-schmidt@eutin.de

Lesen Sie auf Seite 3

Bürgerenscheid

Eutin, den 24.04.2019

Auch für die Bürgerentscheide hat der Wahlkampf begonnen.

Die Bürgerinitiative möchte die beiden Schulen, Grundschule am kleinen See und Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule am kleinen See neu bauen.

Die Stadtvertreter der CDU, FDP und Grünen wollen eine Grundschule am kleinen See mit Sporthalle.

Lesen Sie auf Seite 3

Ostermarsch für Frieden und Klima

Eutin 21.04.2019
127 Eutiner protestierten, der Friedenskreis hatte mit der Gewerkschaft Verdi zum Ostermarsch aufgerufen. Ein Info-Stand in der Königstraße war Trefpunkt.

Ostermarsch an der Albert-Mahlstedt-Straße

Lesen Sie auf Seite 3

Osterfeuer war wohl ein Erfolg

Eutin 21.04.2019
Osterfeuer am nächsten Tag

Die Eutiner Feuerwehr veranstaltete wieder ein Osterfeuer auf dem Festplatz.

Lesen Sie auf Seite 3

Parteien zur Europawahl
und ihre Spitzenkandidaten

Eutin, den 22.04.2019

Über 40 Parteien stellen sich dieses Jahr zur Europawahl.

Lesen Sie auf Seite 3

Dringend Gastfamilien für Studierende aus den USA gesucht

Eutin 12.04.2019
In diesem Jahr werden in der Zeit vom 28. Mai bis 06. Juli wieder Studentinnen und Studenten aus der Eutiner Partnerstadt Lawrence/Kansas zu einem Aufenthalt nach Eutin kommen.

Lesen Sie auf Seite 3

Wochenmarkt-Kochen auch 2019 wieder!

Eutin 12.04.2019
Der Eutiner Wochenmarkt lädt ein zum ersten von drei „Wochenmarkt-Kochen“ 2019. Am 27. April von 11.00– 13.00 Uhr stehen Spargel, Schinken, Geflügel und Fisch auf dem Plan.

Die nächsten Koch-Events finden Ende Juni und im September statt.

Von Juni bis August lockt auch der Wochenmarkt-Jazz wieder in die Stadt.

Lesen Sie auf Seite 3

Der Bund fördert die Festspiel-Bühne

Eutin 14.04.2019
Das Bundesprogrammes Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur bescherte den Eutiner Sommerspielen 1,6 Millionen Euro

Lesen Sie auf Seite 3

Killeralge im Ukleisee

Eutin 14.04.2019
Algen Planktothrix rubescens und färbt das Wasser des Ukleisees wieder rostrot, sie kann bei Tieren die Leber oder die Nerven angreifen.

Planktothrix rubescens

Lesen Sie auf Seite 3

Berühmte Kinder Eutins

Eutin, den 11.09.2018

Wilhelm Ludwig Nitzsch (* 1703 in Eutin; † 1758 in Wittenberg) deutscher lutherischer Theologe

Gregor Wilhelm Nitzsch wurde an 1. Juli 1703 als Sohn des Gregor Nitzsch, kaiserlicher Pfalzgraf, Geheimrat des Fürsten von Holstein und Bischof von Lübeck, und dessen Frau Catharina Eleonora in Eutin geboren.

Er besuchte die Stadtschule in Kemberg und begann 1721 das Studium der Theologie an der Universität Wittenberg.

Universttät Wittenberg

Den akademischen Grad des Magisters der Philosophie erwarb er am 29. April 1724.

Manfred Ehmke

Lesen Sie weiter bei "Unsere Stadt"

Fisch im Bootshaus

Eutin 14.04.2019
Endlich hat das Bootshaus am Eutiner See wieder eine Bewirtung. Küchenchef Stephan Kanthak möchte dort Fischrestaurant betreiben.

Bootshaus im Seepark

Im Mai öffnet dann im Erdgeschoss der Kiosk.

Lesen Sie auf Seite 3

Penny-Markt geht nach Malente

Eutin 10.04.2019
Der Eutiner Penny-Markt in der Johann-Specht-Straße schließt, und zieht in die Räume des Rewe-Marktes in der Malenter Rosenstraße.

Die vielen Lebensmittelmärkte sind nicht mehr rentabel, da Penny auch zu der Rewe-Group gehört hat man sich zu diesem Schritt entschlossen. Alle Mitarbeiter haben das Angebot zur Weiterbeschäftigung erhalten.

Schmierereien und Dummies

Eutin 12.04.2019
Rechte Extremisten verunstalten unsere Innenstadt.

Strohpuppe

Es soll die Abneigung gegen nicht Deutsche geschürt werden.

Lesen Sie auf Seite 3

Wasserschaden wird behoben.

Eutin, 11.04.2019
Die Arbeiten in der Historischen Reithallehaben begonnen.

Container vor den Schlossterrassen

Erst einmal wurde der Untergrund aus Gussasphalt entfernt.

Lesen Sie auf Seite 3

Vom 346. auf den 74. Platz

Eutin, den 13.04.2019
Keine andere Stadt hat sich beim bundesweiten ADFC Fahrradklimatest weiter verbessert als Eutin.

Was ist passiert, wie kommt dieser Erfolg zustande?

Lesen Sie auf Seite 3

„Fahrradfreundliches Eutin“

Kartellamt sagt nein!

Eutin, den 10.04.2019
Über Verflechtung, die von der Behörde aufgedeckt wurde, waren alle überrascht.

Lesen Sie auf Seite 3

Einfach mal das Auto im Dorf lassen!

Eutin 08.04.2019
Zu Leserbrief im OHA „Kirche im Dorf lassen“ vom Donnerstag den 4. April 2019

Lesen Sie auf Seite 3

Offener Brief an den OHA, Eutin am 22.03.2019

Eutin 21.03.2019

Betreff: Artikel „Mehr Vorwürfe statt Argumente“
Kommentar „Sachlich, bitte!“

Sehr geehrte Frau Emde, in Ihrem Kommentar zur letzten Stadtvertretersitzung,.....

Lesen Sie auf Seite 3

Das Dreiergestirn endschied alleine.

Eutin 21.03.2019
Bei der Abstimmung zur Begründung der Gegenfrage zum Bürgerentscheid verließen 3 Fraktionen den Sitzungssahl.

Nur CDU, FDP und Grünen hatten eine Vorlage erhalten, die anderen Fraktionen nicht.

Lesen Sie auf Seite 3

Die Treppenfrage kommt in die Jahre

Eutin 21.03.2019
Das Tor zur „Gartenschau“ Welt wird nun doch nicht gebaut.

Alle Fraktionen haben sich nun gegen eine Treppe entschieden. Die Verwaltung soll eine andere Gestaltung entwickeln.

Lesen Sie auf Seite 3

Spatenstich am Rosengarten

Eutin, den 21.09.2019
Obwohl die Arbeiten schon einige Wochen in Gange sind, trafen sich Innenminister Hans-Joachim Grote, Bürgervorsteher Dieter Holst, Bürgermeister Carsten Behnkund andere zum 1. Spatenstich am Rosengarten.

Lesen Sie auf Seite 3

Bürgervorsteher Dieter Holst
Foto: Lothar Sperling

Sana bleibt erst einmal Sana

Eutin, den 20.09.2019
Zum 1. Januar 2019 wollte die Ameos-Gruppe die Sana-Standorte Eutin, Mittelburg, Oldenburg und Fehmarn übernehmen.

Jetzt ziehen Ameos und Sana den Antrag auf Übernahme erst einmal zurück.

Lesen Sie auf Seite 3

Aktion Saubere Landschaft am 23. März 2019

Eutin 19.03.2019
In ganz Schleswig-Holstein findet Am Samstag den 23. März 2019, die alljährliche „Aktion Saubere Landschaft“ statt. Auch in Eutin wird an diesem Tag fleißig Müll gesammelt.

Lesen Sie auf Seite 3

Die DEMO „Fridays for Future“

Eutin 13.03.2019
Das Wetter konnte ca. 600 Menschen nicht abhalten sich zu einem Protestmarsch zum Rathaus zusammenzufinden.

Treffen am Wasserturm

„Wir sind hier, wie sind laut, weil Ihr unsre Zukunft klaut“ Warfen in Bundesweit 164 Städten die Jugendlichen den Erwachsenen vor.

Lesen Sie auf Seite 3

„Fridays for Future“

Eutin 15.03.2019
Professionell plant das Organisationsteam um Karlotta Böttcher die Demo „Friday for Future“ am kommenden Freitag den 15. 3 2019. In 160 Städten demonstrieren Jugendliche an diesem Tag für Ihre Zukunft.

Organisationsteam „Friday for Future“

Lesen Sie auf Seite 3

Leserbrief zu
„Fridays for future”

Eutin 13.03.2019
Drei Freie Wähler folgten einer Einladung des Orga-Teams der Schüler-Demo Eutin, an einer Arbeitssitzung teilzunehmen.

Lesen Sie auf Seite 3

Schulstreit in der nächsten Runde

Eutin 11.03.2019
Warum wird den Eutinern der Bürgerentscheid so schwer gemacht? Muss den diese Gegenfrage sein?

Lesen Sie auf Seite 3

So ähnlich sieht der Stimmzettel aus

Eutin 08.03.2019

Schauen Sie genau hin, wo Sie Ihre Kreuze machen!

Lesen Sie auf Seite 3

FWE oder Freie Wähler?

Eutin 08.03.2019
Immer noch ist es ein Probleme, dass die FWE sich getrennt. Die der Bundespartei „Freie Wähler“ angeschlossene Fraktion kürzt sie nicht mit FW ab."

Lesen Sie auf Seite 3

Straßenausbau- beiträge
Ja oder Nein

Eutin 09.03.2019
Die Regelung der Straßenausbaubeiträge erhitzt die Gemüter, Monika Obieray (Grüne) weiß nicht wo gespart werden kann.

Lesen Sie auf Seite 3

Was macht die Kommunalaufsicht in Eutin?

Eutin 08.03.2019
Die Gemeinde Ahrensbök mit 7,041 Millionen Euro Schulden, 837,82 Euro wurde von der Kommunalaufsicht aufgefordert den Rotstift anzusetzen.

Fachbereichsleiter Martin Klehs teilt im Schulausschuss am Dienstagabend mit, dass deshalb Ahrensböks Bürgermeister Andreas Zimmermann den Volkshochschulvertrag mit Eutin gekündigt hat. Zimmermann bedauere das sehr, aber Die Gemeinde müsse strikt sparen.

Da fragt man sich, was die Kommunalaufsicht in Eutin zu einer Pro-Kopf-Verschuldung von fast 4000,00 Euro sagt, wenn in Ahrensbök schon bei 837,82 Euro Pro-Kopf die Bremse angezogen wird?

Lesen Sie auf Seite 3

Jugendzentrum feiert Geburtstag

Eutin 03.03.2019
Frau Johanna Wester, Leiterin des Jugendzentrums Eutin freute sich über die rege Beteiligung bei der Feier zum 39. Bestehen.

Foto: Manfred Ehmke und Johanna Wester schneiden die Torte an.

Lesen Sie auf Seite 3

Jugendherberge?

Eutin 27.02.2019
Anfang 2018 wurde schon eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegebene und die Fertigstellung der Studie wurde bereits mehrfach angekündigt, Andrea Meiswinkel vom Deutschen Jugendherbergswerk hofft, zur Vorstandssitzung im Mai den Endstand vorliegen zu haben.

Im Sommer soll dann über die Entscheidung zum Jugendherbergs-Standort Eutin informiert werden. Bürgermeister Carsten Behnk freut sich auf eine positive Entscheidung für die Jugendherberge am Bauhof.

Für ein Haus mit Platz für bis zu 180 Übernachtungsgäste hatte das DJH erste Pläne vorgestellt, es wird ca. 7,2 Millionen Euro kosten.

Friedenskirche geschlossen

Eutin 25.02.2019
Am Sonntag den 24. Februar nahmen die Neudorfer Abschied von ihrer Friedenskirche. Um 10.30 Uhr wurde der letzte Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee gefeiert. Zukünftig wird der Kirchenkreis die Friedenskirche als Kirchenkreisarchiv nutzen.

Zum Ausgleich möchte Pastorin Maren Löffelmacher an jedem ersten Sonntag im Monat einen neuen regelmäßigen Abendgottesdiensten in der Michaeliskirche gestaltet.

Wurde die Gemeindeordnung missachtet?

Eutin 28.02.2019
Ob ein Mehrheitsbeschluss für die Dreifeldhalle am kleinen Seeder Stadtvertretung der letzten Sitzung gegen die Gemeindeordnung verstößt, soll nun die Kommunalaufsicht klären.

Lesen Sie auf Seite 3

Marco Wriedt wird Gemeindewehrführer in Eutin

Eutin 22.02.2019
Die Eutiner Feuerwehr hat einen neuen Gemeindewehrführer. Mit 56 zu 36 Stimmen setzte sich Marco Wriedt auf der Jahreshauptversammlung gegen Ralf Klesny durch und löst Heino Kreutzfeldt als ab.

Bürgermeister Carsten Behnk (parteilos) lobte in seiner Rede die Verdienste der Feuerwehr und des scheidenden Heino Kreutzfeldt.

Lesen Sie auf Seite 3

Eutin-Kalender 2020 ist da!

Eutin 25.02.2019
Der Kalender „Eutin in alten Ansichten“ den die Bürgergemeinschaft Eutin nun zum 39. Mal herausgibt . zeigt dieses Mal Hotels und Herbergen im alten Eutin. Auf den Rückseiten findet man Anekdoten der städtischen Gaststättenkultur.

Gegenfrage von CDU, Grüne und FDP ist durch

Eutin 22.02.2019
Die Fragestellung de BI „Vernunft macht Schule“ war den Vertretern von CDU, Grüne und FDP nicht klar genug.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Karten neu gemischt!

Eutin 21.02.2019
Die 4 Ausschüssen haben in Zukunft 11 Sitze anstelle von 15. Nach der Trennung der Fraktion Freien Wählergemeinschaft Eutin hätte sich nach Ansicht der CDU und der Grünen nicht mehr den Wählerwillen widergespiegelt.

Lesen Sie auf Seite 3

Zwei Neue in der Stadtvertretung

Eutin am 21.02.2019
Nach der feierlichen Verabschiedung von Karlheinz Jepp rückte anschließend Detlef Kloth für die SPD in die Stadtvertretung nach. Jepp hatte viele Jahre als Stadtvertreter und stellvertretender Bürgervorsteher gewirkt und möchte nun seinen verdienten Ruhestand genießen.

Detlef Kloth freute sich wieder dabei zu sein, bei der Wahl im Mai 2018 hatte er den Einzug knapp verpasst.

Für die Grünen übernahm Jürgen Jürs den Sitz von Dirk Schmidt.

Zur 2. stellvertretenden Bürgervorsteherin würde Annette Granzin gewählt, 2. stellvertretende Bürgermeisterin wurde Monika Obiray.

Gründung einer Ortsvereinigung der Freien Wähler

Eutin am 19.02.2019
Die Demokratischen Freien Wähler Eutin haben sich entschlossen, der Freie Wähler Bundespartei beizutreten. Am 19.02.2019 wurde die "Ortsvereinigung Freie Wähler Eutin" gegründet. Man möchte die angestrebten Ziele mit einer Bundespartei im Rücken umsetzen.

Auf dem Foto von links nach rechts: Manfred Ehmke, Olaf Benkte, Joachim Tappmeyer, Sigrid Jürß, Thomas Misch, Claus Cordes, Gregor Voht, Annegret Cordes

Olaf Bentke, Vorsitzender Freie Wähler Eutin

Pressemitteilung auf Seite 3

Leserbrief zum Artikel vom 07.02.2019 „Bürgerentscheid verzögert Projekte“

Eutin 09.02.2019
Für die Verzögerung der Schulprojekte wird allein die BI mit ihrem Bürgerbegehren verantwortlich gemacht.

Der Neubau der Grundschule am kleinen See wurde aber schon im Schulausschuss am 21.11. 2017 beschlossen.

Leserbrief auf Seite 3

Neue Kindertagesstatte am Alten Bauhof

Eutin 07.02.2019

Auf dem Gelände hinter dem Alter Bauhof soll eine neue KiTa entstehen, beschloss der Ausschuss für Schule, Jugend, Sport, Kultur und Soziales am Dienstag in seiner Sitzung.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Markt wird wie beschlossen

Eutin 03.02.2019
Eigentlich wollte die Stadt gleich nach der Sanierung des Rosengartens mit Markt Königstraße weitermachen, erläuterte Henning Schröter am Donnerstag in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt. Nun macht die „Unteren Denkmalschutzbehörde“ einen Strich durch die Rechnung.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Öffentliche Veranstaltung zum Thema „Straßenausbaubeiträge“

Eutin 07.02.2019
Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein sind seit dem 26.01.2018 nicht mehr verpflichtet, Straßenausbaubeiträge von Anliegern zu erheben. Auch für die Stadt Eutin stellt sich die Frage, ob an diesem Finanzierungsinstrument festgehalten werden soll.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Fraktionen wollen eine Gegenfrage

Eutin 29.01.2019
Um den Bürgerentscheid noch verwirrender zu machen wollen CDU, Grüne und FDP eine Gegenfrage erstellen. Nach Meinung dieser Fraktionen können die Bürger nicht gerecht entscheiden, wie die Schullandschaft in Zukunft aussehen soll, wenn nur die BI-Frage auf den Stimmzetteln steht.

Mathias Rachfahl (CDU) sieht das Problem darin, dass die Belange der Gustaf-Peter-Schule am Kleinen See nicht genügend beachtet werden.

Bis zum 1. Februar kann die Kommunalaufsicht über die Zulässigkeit der BI-Frage entscheiden, die Gegenfrage der Stadtvertreter bedarf keiner Genehmigung.

Rachfahl sieht den Wunsch der BI, die beiden Schulen nicht gegeneinander ausspielen zu wollen, gerade bei dieser Fragestellung nicht erfüllt.

Und so werden auf dem Stimmzettel des voraussichtlich am 26. Mai, Zeitgleich mit der Europawahl erfolgenden Bürgerentscheid drei Fragen auf dem Zettel geben.

BI-Lösung – JA / NEIN

Fraktionslösung – JA / NEIN

Stimmengleichheit
BI-Lösung oder Fraktionslösung

Fortschreibung EHK erste Arbeitssitzung

Eutin 23.01.2019
Erste Arbeitssitzung zur Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes

Der begleitende Arbeitskreis zur Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes hat sich vergangene Woche zu seiner ersten Sitzung getroffen. Dem Arbeitskreis gehören TeilnehmerInnen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft an. Die cima Beratung und Management GmbH, Lübeck, ist mit der Fortschreibung des von der GMA im Dialog mit der Verwaltung erstellten Einzelhandelskonzeptes (kurz EHK) aus dem Jahr 2013 beauftragt.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

DFWE fordert Kostenvergleich Standorte Wilhelm-Wisser-Schule

Eutin 22.01.2019
Pressemitteilung der Demokratischen Freien Wähler Eutin vom 22.01.2019

Die Fraktion DFWE hat die im letzten Schulausschuss erstmalig genannten Fakten bewertet, u.a. auch die Kosten aufgrund der Machbarkeitsstudie für einen Um-und Erweiterungsbau der W.-Wisserschule am Berg.

Sigrid Jürß
Pressesprecherin der DFWE

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Anlage
Schreiben an Bürgermeister

Weitere Stromladesäule für E-Autos in Eutin freigeschaltet

Eutin 22.01.2019
In Eutin wurde jetzt die vierte Ladestation für Elektroautos eröffnet. Zwei Fahrzeuge gleichzeitig können an der Stromtankstelle beim REWE-Markt mit Energie versorgt werden. Bürgermeister Carsten Behnk, SWE-Geschäftsführer Marc Mißling, Grundeigentümer Finn Pitzner und REWE-Marktleiter Jörg Artischewski eröffneten die E-Tankstelle.

Carsten Behnk, Marc Mißling, Finn Pitzner und Jörg Artischewski

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Erste Arbeitssitzung zur Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes

Pressemitteilung Eutin 17.01.2019
Der begleitende Arbeitskreis zur Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes hat sich vergangene Woche zu seiner ersten Sitzung getroffen. Dem Arbeitskreis gehören TeilnehmerInnen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft an.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Grünes Licht für Strahlenzentrum

Eutin, den 20.01.2019

Einstimmig hat am Donnerstagabend der Stadtentwicklungsausschuss für Radiologisches Zentrum am Bahnhof abgestimmt.

Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Eutin war ursprünglich die Dreifeldhalle geplant, jetzt kann auf dem Sondernutzungsgebiet ein Radiologisches Zentrum errichtet werden.

Dr. Joachim Göbel von Curavid rechnet mit dem Baubeginn 2020 und schätzt ein bis eineinhalb Jahre für die Bauzeit des Gebäudes.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Es ging hoch her beim Schulausschuss

Eutin 15.01.2019
Viereinhalb Stunden Diskussion über eine mögliche Sanierung und Erweiterung der Wilhelm-Wisser-Schule (WWS) Elisabethstraße zeigten, wie festgefahren die Ansichten von CDU und Grünen sind. Sie befürworten weiterhin den Entwurf der Machbarkeitsstudie, die 35 Monate Bau und Umbau enthalten, Container-Klassenräume, Dreck und Lärm bei laufendem Unterricht.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Warum diese Eile?

Eutin 15.01.2019
Eine Sondersitzung des Schulausschusses heute am 15. Jan. 2019 soll nun die Maßnahmen der Machbarkeitsstudie für die Wilhelm-Wisser-Schule als endgültige Lösung festschreiben.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Neujahrempfang 2019

Eutin 14.01.2019
Die Stadt Eutin und das Panzeraufklärungsbataillon 6 Holstein hatten zum Neujahrempfang 2019 geladen, in diesem Jahr in den Speisesahl der Rettbergkaserne, da der Saal der Schlossterrassen durch einen Wasserschaden unbenutzbar geworden war.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Pressemitteilung der DFWE

Eutin 14.01.2019
Pressemitteilung der DFWE vom 28.12.2018

Die Fraktion "Demokratische Freie Wähler Eutin" ist gegen ein Hotel an der Stadtbucht

Wir stehen auch weiterhin selbstverständlich zu unseren Zielen und Wahlversprechen.

Dies Gebäude, 60 m lang und max. 14,5 m hoch, ist kein kleines Hotel.

Lesen Sie weiter auf Seite 3

Einen klaren Schnitt

Eutin 11.01.2019
Fraktion "Demokratische Freie Wähler Eutin" (DFWE)

Die neugegründete Fraktion "Demokratische Freie Wähler Eutin" (DFWE) hat jetzt auch einen klaren Schnitt zur Freien Wählergemeinschaft Eutin - FWE - gezogen.

Pressemitteilung auf Seite 3

Beiträge von 2018

Beiträge von 2017

Haftungshinweis: Im Rahmen unseres Dienstes werden auch Links zu Internetinhalten anderer Anbieter bereitgestellt. Auf den Inhalt dieser Seiten haben wir keinen Einfluss; für den Inhalt ist ausschließlich der Betreiber der anderen Website verantwortlich. Trotz der Überprüfung der Inhalte im gesetzlich gebotenen Rahmen müssen wir daher jede Verantwortung für den Inhalt dieser Links bzw. der verlinkten Seite ablehnen.