Menu

Eutiner Festspiele

Kiss me, Kate

Mi 26.06.2019 - 20:00 Uhr
(öffentliche Generalprobe)
Fr 28.06.2019 - 20:00 Uhr
(Premiere)
So 30.06.2019 - 16:00 Uhr
Do 4.07.2019 - 19:00 Uhr
Fr 5.07.2019 - 19:00 Uhr
Sa 6.07.2019 - 20:00 Uhr
So 14.07.2019 - 16:00 Uhr
Do 18.07.2019 - 19:00 Uhr
Sa 27.07.2019 - 20:00 Uhr
So 28.07.2019 - 16:00 Uhr
Do 1.08.2019 - 19:00 Uhr
Fr 2.08.2019 - 19:00 Uhr
Sa 10.08.2019 - 20:00 Uhr
Fr 16.08.2019 - 19:00 Uhr
Fr 23.08.2019 - 19:00 Uhr
Sa 24.08.2019 - 20:00 Uhr

Abu Hassan
Spielstätte: Historischer Bauhof, Torhaus, Eutin

Mi 3.07.2019 - 15:00 Uhr
(Premiere)
Do 11.07.2019 - 16:00 Uhr
Mi 17.07.2019 - 16:00 Uhr
So 11.08.2019 - 16:00 Uhr

Ein Maskenball

Fr 12.07.2019 - 20:00 Uhr
(Premiere)
Sa 13.07.2019 - 20:00 Uhr
Fr 19.07.2019 - 19:00 Uhr
Fr 26.07.2019 - 19:00 Uhr
Sa 3.08.2019 - 20:00 Uhr
Fr 9.08.2019 - 19:00 Uhr
Do 22.08.2019 - 19:00 Uhr

Veranstaltung des SHMF

Do 29.08.2019 - 19:00 Uhr

Gala-Abend "Viva la Musica"

Sa 31.08.2019 - 20:00 Uhr

Kartenzentrale an der Opernscheune:

Mo. - Do., 11.00-16.00 Uhr
Tel.: +49 4521 800 10
Fax: +49 4521 800 111
info@eutiner-festspiele.de

Tickets im Internet bestellen

 

Ostholstein-Museum

Dauerausstellung
Kunst und Kulturgeschichte des Kreises Ostholstein

25.11.2018 – 03.02.2019
Der Maler Leonhard Boldt (1875-1963)
23. Januar 2019 Nachmittags-Führung mit Dr. Julia Hümme

Öffnungszeiten

April bis September:
Di-Fr: 11-17 Uhr
Sa/So/Feiertag: 10-17.30 Uhr

Oktober bis Januar und März:
Mi-Fr: 15-17 Uhr
Sa/So/Feiertag: 11-17 Uhr

Eutiner Konzertsommer
Jagdschlößchen am Uklei

Die Termine hier: Konzertsommer

Eutiner Weber-Tage

Die Termine hier: Eutiner Weber-Tage
Karten bestellen: service@musicbuero.de

 

Kartenvorverkauf

Tourist-Info Eutin
Markt 19
23701 Eutin
Tel. 0 45 21 - 70 97 0
www.holsteinischeschweiz.de/eutin

Konzert-Agentur Haase
Lienaustr. 10
23730 Neustadt/Holst.
Tel. 0 45 61 - 23 33

Kulturbund Eutin

Das Programm 2018/2019

Bienchen - FilmKunstTheater

Kino-Café

Di.8. Januar 15.00 Uhr
Fr. 12. Januar 17.00 Uhr

Das Mädchen Irma la Douce USA 1963. Regie: Billy Wilder. Mit: Jack Lemon, Shirley MacLane, Bruce Yarnell u.a. Laufzeit 132 Min. Frei ab 12 Jahren.

Di.5. Februar 15.00 Uhr
Fr. 9. Februar 17.00 Uhr

Küß mich, Kätchen USA 1953. Regie: George Sidney. Mit Kathryn Grayson, Howard Keel, Ann Miller u.a. Laufzeit 109 Min. Frei ab 12 Jahren.

Di.5. März 15.00 Uhr
Fr. 9. März 17.00 Uhr

Die große Schlacht des Don Camillo Italien / Frankreich 1961. Regie: Carmine Gallone. Mit Fernandel, Gino Cervi u.a. Laufzeit 100 Min. Frei ab 12 Jahren.

Albert-Mahlstedt-Str. 2a
23701 Eutin
Telefon: 04521- 779 538
Mail: kino@koki-eutin.de

 

Kirchenmusik
an St. Michaelis

Das gesamte Programm als pdf

 

Eutiner Landesbibliothek

Vorträge
Ausstellungen
Seminare
Führungen

 

Stiftung Eutiner Landesbibliothek
Kavalierhaus
Schlossplatz 4
D-23701 Eutin
E-Mail: info@lb-eutin.de
Tel. 0 45 21 / 788 770
Fax 0 45 21 / 788 771

Kreisbibliothek Eutin

Veranstaltungen

Schlossplatz 2a
23701 Eutin
Telefon: +49 4521 788-515
Fax: +49 4521 788-96515
a.sierks-pfaff@kreis-oh.de

 

30. BluesBaltica/Bluesfest Eutin 16.Mai - 19. Mai 2019

"30 and still young´n´crazy"

Vorläufiges Programm / Estimated programm

35. Eutiner Stadtfest mit Großflohmarkt

Sa. 17. August 2019, 10 - 23 Uhr
So. 18. August 2019, 10 - 20 Uhr
12 Straßen & Plätze | 3 Bühnen | 1 Show-Paddock

Eröffnungsparty
Do. 15. August 2019 ab 18 - 23 Uhr
Stadtbucht Eutin

Weitere Infos

 

Mehr Infos unter:

www.eutiner-konzertsommer.de/

www.eutiner-weber-tage.de

kirchenmusik-eutin.de

eutiner-festspiele.de

schloss-eutin.de

stadtfest-eutin.de

30.BluesBaltica/Bluesfest
Eutin 16.Mai - 19. Mai 2019

Mittwoch, 15. Mai 2019

19.30 Uhr
Vernissage Photo-Ausstellung/Exhibition - Leonard Cantor (DK),
Café Klausberger (Marktplatz). Live-Blues: Lisa Mills (USA) -------------------------------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 16. Mai 2019

17.00-18.15 Uhr
Lisa Mills (USA) -Southern Soul, Americana, Gospel & Blues-
18.45-20.30 Uhr
The Claudettes (USA) -Crazy trashy Blues & Songs-
21.15-23.00 Uhr
Latvian Blues Band (LV) -Rhythm´n´Blues, Soul, Funk-
Specials of the day:
23.30 Uhr
Nightsession im Brauhaus mit 2 Bands, tba.
10–19 Uhr
Photo-Ausstellung - Leonard Cantor (DK), Café Klausberger.
-------------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 17. Mai 2019

16.00-17.30 Uhr
Julia And The Basement Tapes (S) -Contemporary Blues-
18.15-20.00 Uhr
Richie Arndt & Band (D) -Bluesrock-
21.00-23.00 Uhr
Jonathan "Boogie" Long (USA) -Rockin´ Chicago Blues-
Specials of the day: 23.30 Uhr
Nightsession im Brauhaus mit 2 Bands, tba.
10–19 Uhr
Photo-Ausstellung - Leonard Cantor (DK), Café Klausberger.

Samstag, 18. Mai 2019

13.00-14.30 Uhr
Bayou Alligators (D) -Zydeco, Southern-
15.15-17.00 Uhr
The Ragtime Rumors (NL) -Contemporary Ragtime Blues-
18.00-20.00 Uhr
Fried Okra (DK) -Alternative modern Blues-
21.00-23.00 Uhr
Sean Chambers (USA) -Hard rockin´ Blues-
Specials of the day: 11.30 Uhr
Frühschoppen/morning pint im Café Klausberger, tba.
23.30 Uhr
Nightsession im Brauhaus mit 2 Bands, tba.
10–19 Uhr
Photo-Ausstellung - Leonard Cantor (DK), Café Klausberger.
--------------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, 19. Mai 2019

13.00-14.30 Uhr
Maldito (N) -Bluesrock-
15.15-17.00 Uhr
Jan Galach Band (PL) -Fusion, Blues, Rock, Folk-
17.45-19.30 Uhr
Dustin Arbuckle & The Damnations (USA) -Contemporary rockin´ Blues-
20.15-22.15 Uhr
Grand final: “Hosted Session” mit G. Schroeter & M. Breitfelder (D)
and guests: tba. Special of the day: 11.30 Uhr
Frühschoppen/morning pint im Café Klausberger, tba.
10–19 Uhr Photo-Ausstellung - Leonard Cantor (DK), Café Klausberger.

Unerhörte Meisterwerke

Eutin, den 20.6.2018

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer unseres Kulturbunds,

unser traditionelles Mittsommerkonzert findet in diesem Jahr nicht im Jagdschloss am Ukleisee, sondern viel schöner und näher in der Orangerie des Eutiner Schhlossgartens statt. Aber sonst bleibt alles wie gewohnt: das Raunen der Bäume in der Abenddämmerung, der Sonnenuntergang über dem Großen See, die romantische Stimmund und der Pausensekt. Das alles ist ein überaus passender Rahmen für unser musikalische Highlight

am Sonnabend, dem 23. Juni 2018 ab 20 Uhr für

Unerhörte Meisterwerke Seit langem sind sie mal wieder in Eutin zu Gast, die drei Herren vom BosArt-Trio, die auch immer mal wieder mit dem anderen, nicht minder berühmten »BeauxArts Trio« verwechselt werden und das durchaus billigend in Kauf nehmen. Sie musizieren auch klassisch, aber in der klassischen Tradition des Musikkabaretts. Seit sie sich in den späten Achtundsechzigern an der Freiburger Musikhochschule kennengelernt haben, musizieren sie zusammen, wenn sie auch beruflich getrennte Karrieren gemacht haben: Wolfgang Schäfer ist emeritierter Professor für Chorleitung an der Musikhochschule Frankfurt/Main, Hans Hachmann war viele Jahre leitender Musikredakteur beim SWR, Reinhard Buhrow war an der Musikhochschule Freiburg »Lehrer für besondere Aufgaben« (quasi eine Art James Bond unter den Lehrern).

Gemeinsam sind sie das BosArt-Trio. Keine Oper, kein romantisches Lied ist ihnen heilig: sie stehen in der Tradition des eulenspiegelhaft-humorvollen Umgangs mit musikalischen Themen, indem sie diese gleichsam durch die gesamte Musikgeschichte deklinieren. Damit haben sie innerhalb der deutschen Musikkabarettszene einen von Kennern geschätzten ebenso einmaligen wie festen Platz eingenommen. Nicht die satirische Axt setzen die drei Herren ein, sondern absolut gekonnt das Florett. Jederzeit fein gesponnen sind ihre BosArtigkeiten, eine aparte Mischung von Info und Schabernack. Für das Mittsommerkonzert des Kulturbunds haben sie aus insgesamt zehn erfolgreichen Programmen ein ultimatives musikkabarettistisches Potpourri destilliert, gewissermaßen ein »Best of«, garniert mit neuen Ein- und Ausfällen. In ihrem Ankündigungstext verheißen sie »den längsten Hit, den schnellsten Song, den tollsten Text, die schwächste Pointe..« und verraten darüber hinaus kein Wort. Aber das ist auch nicht nötig, denn sie kommen ja am Sonnabend Abend ausgiebig zu Wort und Musik.

Karten zu 16 (erm. 13) Euro inklusive des obligaten Pausensekts gibt es wie üblich bei der Tourist-Info am Markt in Eutin; Reservierungen sind auch möglich über das Kontaktformular auf der Webseite des Kulturbunds (www.kulturbund-eutin.de) oder per Mail (kultur@kulturbund-eutin.de).

Und während sich in den östlichen Weiten Dramen abspielen, lassen wir den Abend fröhlich ausklingen.
In diesem Sinne
Ihr / Euer Kulturbund-Team

Der Ferienpass 2018 ist jetzt erhältlich

Eutin, den 04.6.2018

Ferien-Programm 2018

Anmeldebogen 2018

Ferien-Programm 2018 Liebe Mädchen und Jungen aus Eutin! Wir freuen uns, euch auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit den Eutiner Vereinen, Organisationen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein vielfältiges Programm für die Zeit der Sommerferien vorstellen zu können.

Zahlreiche sportliche und kreative Angebote, Ausflüge, ein- und mehrtägige Veranstaltungen ermöglichen es euch, auch ohne oder nur mit kurzer Urlaubsreise, eine interessante Ferienzeit in Eutin zu verbringen.

Jedes Schulkind bis 14 Jahre kann an dem Programm teilnehmen. Der Ferienpass kostet weiterhin 4,00 Euro und ist Voraussetzung, um sich für Veranstaltungen anzumelden. Wer einen Ferienpass kaufen und sich für einige Veranstaltungen anmelden möchte, muss seine Wünsche in das beiliegende Anmeldeformular eintragen.

Dieses ist bis zum 17. Juni an die Stadt Eutin zu senden oder dort abzugeben. In den Tagen danach bekommt ihr kurzfristig Post, in der eure gewünschten Anmeldungen bestätigt werden.

Der Ferienpass und die gebuchten Veranstaltungen sind dann in der Zeit von Montag, 25.6. bis Mittwoch, 27.6. von 9.00 - 12.00 Uhr oder 14.00 - 16.30 Uhr im Haus der Jugend, Lübecker Straße 11, zu bezahlen.

Auch ohne Ferienpass seid ihr weiterhin bei einigen Einzelaktionen herzlich willkommen; nur ist dann bei manchen Veranstaltungen ein höherer Teilnahmebeitrag bzw. Eintritt zu zahlen.

Der Ferienpass ist nicht übertragbar und ihr solltet ihn bei allen Veranstaltungen dabeihaben. Wir hoffen, unser Programm gefällt euch und wir sehen uns bei der einen oder anderen Aktion.

Sa. 07.07. 14.00 Uhr Kinderfest beim Schützenfest
Mo. 09.07. 9.00 – 13.00 Uhr Flohmarkt
Mo. 09.07. 10.00 – 12.00 Uhr Von der Baumscheibe zum Grandhotel
Di. 10.07. 10.00 – 12.00 Uhr Spiel und Spaß im Niedrigseilgarten
Di. 10.07. 14.30 – 15.30 Uhr „Alte Stadt für kleine Leute“ - Stadtführung
Di. 10.07. 15.00 – 17.00 Uhr Spiel und Spaß im Niedrigseilgarten
Mi. 11.07. 10.00 – 12.30 Uhr Wo kommen Brot und Milch her?
Mi. 11.07. 11.00 – 15.00 Uhr Gemeinsames Kochen
Mi. 11.07. 15.00 – 17.00 Uhr Als die Bilder laufen lernten… - Bücherei
Do. 12.07. 10.00 – 12.00 Uhr Hallo, wer wohnt denn da?
Do. 12.07. 14.00 – 17.00 Uhr „Kunterbunte Kreativwerkstatt” - Bastelnachmittag
Fr. 13.07. 9.00 – 17.00 Uhr Hansapark
Sa. 14.07. 10.00 – 12.00 Uhr Wo kommt unser Honig her?
Sa. 14.07. 11.00 – 13.00 Uhr Schlosskinder
So. 15.07. 14.00 – 15.00 Uhr „Zu Besuch am Hofe des Herzogs“ - Schloss
Mo. 16.07. 9.30 – 13.00 Uhr Ponyreiten mit Spaghetti essen
Mo. 16.07. 10.00 – 12.30 Uhr Schnitzwerkstatt –Wir bauen Flöten und Pfeifen
Di./Mi. 17./18.07. 13.00 – 12.00 Uhr Übernachtungsspaß in der Heuherberge
Mi. 18.07. 14.30 – 15.30 Uhr „Alte Stadt für kleine Leute“ - Stadtführung
Mi. 18.07. 9.30 – 15.30 Uhr Fußballschule Eutin 08
Mi. 18.07. Mi. 11.00 – 15.00 Uhr Gemeinsames Kochen
Do. 19.07. 9.30 – 15.30 Uhr Fußballschule Eutin 08
Do. 19.07. 10.00 – 12.30 Uhr & 14.30 – 17.00 Uhr Backen im Lehmbackofen
Do. 19.07. 15.30 Uhr Luftgewehrschießen
Fr. 20.07. 9.30 – 15.30 Uhr Fußballschule Eutin 08
Fr. 20.07. 13.30 – 18.30 Uhr Theaterfahrt Lübeck
Fr. 20.07. 19.00 – 23.00 Uhr Mit dem Jäger auf den Abendansitz
Sa. 21.07. 10.00 – 12.00 Uhr & 14.00 – 16.00 Uhr Eine Reise ins Jahr 200000000 vor unserer Zeit
So. 22.07. 12.00 – 18.00 Uhr Showfestival in Fissau
So. 22.07. 14.00 – 15.00 Uhr „Zu Besuch am Hofe des Herzogs“ - Schloss
Mo. 23.07. 10.00 – 12.00 Uhr Ja, wo kommt denn unser Obst her?
Mo. 23.07. 14.00 – 16.00 Uhr „Paddington“- Kinderkino
Di. 24.07. 9.00 – 17.00 Uhr Hochseilgarten Geesthacht
Di. 24.07. 14.30 – 15.30 Uhr „Alte Stadt für kleine Leute“ - Stadtführung
Mi. 25.07. 10.30 – 14.00 Uhr „Best of 11 Jahre“ Kochen

Das komplette Programm

Großes Stadtfest 2018 in Eutin

Samstag, 18. August 2018 - 10.00 - 23.00 Uhr
Sonntag, 19. August 2018 - 10.00 - 20.00 Uhr

Eutin, den 31.5.2018

Auch dieses Jahr findet das Stadtfest und der Großflohmarkt in der Eutiner Innenstadt statt.

Von 10 – 18 Uhr können Trödel und Kunsthandwerk in den umliegenden Straßen Marktplatz, Peterstr., Königstr., Schlossplatz, Schlosswiese, Parkplatz Amtsgericht, Jungfernstieg, Schlossstr., Am Rosengarten, Lübeckerstr., Stolbergstr., Seepromenade (Stadtbucht) erworben und Mitmachaktionen bestaunt werden. Für Ihr leibliches Wohl wird auch ausreichend gesorgt sein.

Am Sonntag findet ein kostenloser Kinderflohmarkt (Kinder bis 12 Jahre) im Jungfernstieg statt.

Anmeldeformulare können HIER heruntergeladen oder in der Tourist GmbH, Markt 19 in Eutin abgeholt werden.

Zum 21. Mal ein Weihnachtsmärchen der Eutiner Theatergruppe Mischpoke

Premiere ist Sonnabend 25. November 2017 im Binchen-Kino

Eutin, den 26.10.2017

Diesmal geht um die Begegnung fremder Kulturen. Weiße Männer und Indianer treffen in „Pocahontas“ aufeinander. „Die Sprache des Herzens klingt immer gleich.“ sagt Pocahontas, Kinder können die Kulturen zusammenbringen. Ein Weihnachtsmärchen das zwei Stunden lang den Alltag vergessen lässt..

Weitere Aufführungen sind am

26. 11 sowie am 1., 2., 3., 9., 10., 16. und 17. 12. jeweils um 15 Uhr im Binchen.

Der Vorverkauf läuft, bitte rechtzeitig um Karten bemühen.

Das Programm für das 33. Stastfest mit Flohmarkt

Eutin, den 20.07.2017

Sonnabend, 19. August

Altstadt

  • 10 bis 18 Uhr: Flohmarkt und Handel

    Bühne Marktplatz

  • 12 Uhr: Eröffnung mit der Eutiner Tanzfabrik „Tanzverliebt“, Begrüßung durch Bürgermeister Carsten Behnk und musikalischer Beitrag der Voss-Schule
  • 12.30 Uhr: Shantychor „Eutiner Wind“
  • 14 Uhr: Florian Affeldt & Band
  • 15.45 bis 17.30 Uhr: plattdeutsche Songs mit „Timmerhorst“
  • 18.15 bis 19.30 Uhr: „Iske Band“
  • 20.30 bis 23 Uhr: „Chacán“, Salsa Music

    Musik-Tower, Schlossplatz

  • 12.30 bis 13 Uhr: Impro-Mitmachaktionen mit Jörn Carstens
  • 14 bis 14.30 Uhr: Impro-Mitmachaktionen mit Jörn Carstens
  • 15 bis 16 Uhr: Mitmachaktion des Eutiner Fitnessstudios „Clever Fit“
  • 17 bis 18.30 Uhr: „Salsa mit Rasoul“, Salsafreunde Lübeck
  • 18.30 bis 23 Uhr: Musik mit DJ Madrake

    Weitere Programm-Highlights

  • 10 bis 18 Uhr: Stand-Up-Paddling der DRLG an der Stadtbucht
  • 10 bis 18 Uhr: „Schach-Duell“, Eutiner Schachverein an der Stadtbucht
  • 10 bis 18 Uhr: Kinderschminken, Schlossstraße und Schlossplatz
  • 10 bis 18 Uhr: Musikbeiträge in der Michaeliskirche
  • 10 bis 18 Uhr: Riesenseifenblasen, Schlossplatz und Stadtbucht
  • 10 bis 18 Uhr: Fotobox, Stolbergstraße
  • 10 bis 18 Uhr: Spiellandschaft auf dem Schlossplatz
  • 10 bis 18 Uhr: Kurioses Kabinett mit Marco Assmann, Stadtbucht
  • 11 bis 18 Uhr: Kreideworkshop, Kiß Wohndesign am Voßplatz
  • 12 bis 18 Uhr: Zauberkünstler „Mr. Tricknic“ an unterschiedlichen Plätzen
  • 13 bis 14 Uhr: Kinderführung im Schloss Eutin15 bis 16 Uhr: Schlossführung ab 22.30 Uhr: After Stadtfestparty in den Schlossterrassen
  • Sonntag, 20. August

    Altstadt

  • 10 bis 18 Uhr: Flohmarkt und Handel

    Bühne Marktplatz

  • 10 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst zum Thema „Das Beste für die Stadt“ (Evangelische Kirche, Katholische Kirche, Eutiner Freikirchen)
  • 11.15 Uhr: Musikalischer Beitrag der Freikirche
  • 12 bis 13 Uhr: Musik mit „Jonathan David + Band“
  • 14 bis 16 Uhr: Konzert des Hamburger Trios „Side by Side“
  • 17 Uhr: Modern Western Music mit „Breitenstein“
  • 19.30 bis 22 Uhr: „Soulfactory“, Songs aus der Motown-Zeit

    Musik-Tower, Schlossplatz

  • 14 bis 16 Uhr: Musik mit dem Akustik-Duo „Klaroscuro“
  • 17 bis 22 Uhr: Musik mit DJ Madrake

    Weitere Programm-Highlights

  • 10 bis 18 Uhr: Stand-Up-Paddling der DRLG an der Stadtbucht
  • 10 bis 18 Uhr: Kinderschminken, Schlossstraße und Schlossplatz
  • 10 bis 18 Uhr: Riesenseifenblasen, Schlossplatz und Stadtbucht
  • 10 bis 18 Uhr: Fotobox, Stolbergstraße
  • 10 bis 18 Uhr: Spiellandschaft auf dem Schlossplatz
  • 10 bis 18 Uhr: Kurioses Kabinett mit Marco Assmann, Stadtbucht
  • 11 bis 18 Uhr: Kreideworkshop, Kiß Wohndesign am Voßplatz
  • 11 bis 12.30 Uhr: Kinderaktion im Schloss Eutin
  • 12 bis 18 Uhr: Zauberkünstler „Mr. Tricknic“ an unterschiedlichen Plätzen
  • 15 bis 16 Uhr: Schlossführung

  • Eutin 08 - Spielzeit 2017 / 2018

    Heimspiel-Premiere des Regionalligisten Eutin 08

    Der 2:0-Sieg gegen den Bremser SV im zweiten Aufstiegsspiel besiegelte den Aufstieg, am Sonnabend findet nun die Heimspiel-Premiere des Regionalligisten Eutin 08 statt. 5. August um 15 Uhr gegen Borussia Hildesheim. Das Waldeck-Stadion wurde in der Sommerpause umgebaut und den Anforderungen des Fußballverbandes angepasst, mit finanzieller Hilfe der Stadt Eutin. Trainer „Mecki“ Brunner und Mäzen Arend Knoop freuen sich auf die neue Saison, der Klassenerhalt möglichst mit einem einstelligen Platz ist die Vorgabe für diese spannende Saison mit Gegnern wie der Hamburger SV II, VfB Oldenburg oder VfB Lübeck.

    (A = Auswärts / H = Heimspiel)

  • 1. So. 30.07.2017 15:00 A G. Egestorf/L.
  • 2. Sa. 05.08.2017 15:00 H VfV Hildesheim
  • 3. Sa. 12.08.2017 16:00 A SSV Jeddeloh
  • 4. Sa. 19.08.2017 15:00 H SV Drochtersen
  • 5. Sa. 26.08.2017 15:00 H Wolfsburg II
  • 6. Sa. 02.09.2017 15:00 H VfB Lübeck
  • 7. Sa. 09.09.2017 13:00 A Hamburger SV II
  • 8. So. 17.09.2017 14:00 A FC St. Pauli II
  • 9. Sa. 23.09.2017 15:00 H Hannover 96 II
  • 10. So. 01.10.2017 14:00 A TSV Havelse
  • 11. So. 08.10.2017 15:00 H LSK Hansa
  • 12. So. 15.10.2017 15:00 A VfB Oldenburg
  • 13. Sa. 21.10.2017 15:00 H BSV SW Rehden
  • 14. So. 29.10.2017 14:00 A Altona 93
  • 15. Sa. 04.11.2017 15:00 H Braunschweig II
  • 16. Sa. 11.11.2017 13:30 A SC Weiche 08
  • 17. Sa. 18.11.2017 15:00 H E. Norderstedt
  • Dauerkarten für einen Sitz- oder Stehplatz sind für 150 bzw. 120 Euro noch im Vorverkauf bis Sonnabend, 5. August erhältlich. Um 15 Uhr geht es dann gegen Borussia Hildesheim.

  • 18. So. 26.11.2017 14:00 A VfV Hildesheim
  • 19. Sa. 02.12.2017 15:00 H SSV Jeddeloh
  • 20. So. 10.12.2017 14:00 A SV Drochtersen
  • 21. Sa. 03.02.2018 15:00 H G. Egestorf/L.
  • 22. So. 11.02.2018 14:00 A E. Norderstedt
  • 23. Sa. 17.02.2018 13:00 A Wolfsburg II
  • 24. Sa. 24.02.2018 14:00 A VfB Lübeck
  • 25. Sa. 03.03.2018 15:00 H Hamburger SV II
  • 26. Sa. 10.03.2018 15:00 H FC St. Pauli II
  • 27. Sa. 17.03.2018 13:00 A Hannover 96 II
  • 28. Sa. 24.03.2018 15:00 H TSV Havelse
  • 29. So. 08.04.2018 15:00 A LSK Hansa
  • 30. Sa. 14.04.2018 15:00 H VfB Oldenburg
  • 31. Sa. 21.04.2018 16:00 A BSV SW Rehden
  • 32. Sa. 28.04.2018 15:00 H Altona 93
  • 33. Sa. 05.05.2018 14:00 A Braunschweig II
  • 34. Sa. 12.05.2018 13:00 H SC Weiche 08
  • Dauerkarten unter Telefon 04521/79050929 oder per E-Mail an info@neunzehn08.de. oder direkt vor dem ersten Heimspiel am 5. August.

    Hohes Niveau beim 26. Eutiner Freischütz-Sparkassencup

    Eutin, den 26.07.2017

    Der Turnierdirektor des Eutiner Freischütz-Sparkassencups Klaus-Peter Kluwe-Böttger war an drei von fünf Turniertagen vor die Herausforderung gestellt, den Zeitplan um die Regenepisoden herum zu bauen, was ihm nicht zum ersten Mal hervorragend gelang. Nur am Halbfinaltag mussten vier Spiele in die Gustav-Tesnau-Halle verlegt werden. „Unsere Halle hat meinen Spielpan am Samstag gerettet. Sicher hätten sich die Spieler mehr Sonne gewünscht. Langsame Plätze und schwere Bälle kommen nicht jedem Spielertypen entgegen. Die Siegerehrung bei Sonnenschein zeigte aber nur strahlende Gesichter. Ich bin mit der Rekordmeldezahl von 62 Spielern und dem Verlauf unter schwierigen Bedingungen überaus zufrieden“, lautet sein Fazit.

    In der in diesem Jahr sehr stark und im 16-er-Feld komplett besetzten Herren-Konkurrenz mit 8 neuen Gesichern schlug der Titelverteidiger und gesetzter Favorit Philipp Storjohann (TC an der Schirnau) im Finale den ehemaligen dreifachen Sieger Lasse Raben (Suchsdorfer SV) deutlich mit 6:3 6:1. Der bis 220 km/h aufschlagende Storjohann verwandelte den dritten Matchball nach 80 Minuten mit einem beim Überkopf-Smash erlösenden Ausruf „Aih“. Raben hatte sich zu viele unerzwungene Fehler erlaubt, so dass sein Matchplan, den Gegner mit variablem Spiel ins Laufen bringen, nicht aufging. „Philipps Vorhand war heute zu stark. Der Bessere hat verdient gewonnen. Ich greife nächstes Jahr wieder an!“ kommentiert Raben. Storjohann entgegnete: „ Ich wusste, dass ich die Ballwechsel kurz halten muss! Der immer trockener und schneller werdende Platz kam meinem Spiel dann entgegen. Ich wollte Lasse auf der Rückhand halten.“

    Der erste 1. ETC-Vorsitzende Unger bei der Siegerehrung: „Eine derart hohe Qualität der Herren beim Freischütz-Sparkassencup habe ich noch nicht erlebt!“

    Beeindruckend war nicht nur für Turnierdirektor Kluwe-Böttger vor allem, wie überaus sportlich und fair vor allem die jungen Akteure des Turniers auf und neben dem Platz miteinander umgehen. „Das ist vorbildlich. Sie loben ihre Gegner sogar in Finalspielen für gelungene Aktionen.“

    In der Herren 40-Konkurrenz trat Titelverteidiger Florian Neugebauer nicht an. Geheimfavorit Marco Schmidtchen (TuS Lübeck), der an 4 gesetzt war, hatte nur im Viertelfinale mit dem ungesetzten Wolfram Callies (TC Molfsee) ein enges Match (6:1, 4:6, 10:3). Callies nach dem Match: „Ich denke, ihr habt hier das vorweggenommene Endspiel gesehen. Aber am Ende haben meine Kräfte nicht mehr gereicht.“ Der an 3 gesetzte Olaf Seemann (TC Wankendorf) war chancenlos gegenüber dem überaus druckvollen Powertennis von Marco Schmidtchen, der den Pokal verdient mit nach Hause nahm.

    Lasse Raben - Philipp Storjohann

    Bei den Herren 50 suchte der Deutsche Vizemeister und diesjähriger Travemünde Open-Gewinner der Herren 65 Söhnke Klang die sportliche Herausforderung gegen deutlich jüngere Spieler und unterliegt im Endspiel dem 15 Jahre jüngeren Hauke Schröder (TC Mürwik) überraschend klar 6:2 6:3. Klang haderte mit dem feuchten und daher langsamen Platz, erkannte aber am Ende die Überlegenheit seines Gegners, der zum ersten Mal teilnahm, an. Schröder: „Ich liebe diese Bedingungen. Sie kommen meiner Spielweise sehr entgegen.“ Klang dagegen: „In Eutin zu spielen ist Kult. Aber im nächsten Jahr hole ich mir den Pokal der Sechziger.“

    In der Herren 60-Konkurrenz gab der Titelfavorit Torsten Essl (TC Lütjenburg) in seinen drei Matches bis hin zum Finale nur insgesamt 9 Spiele ab und traf im Endspiel auf einen überaus motivierten Andreas Matthiessen (TCP Schönberg), der gerade 60 geworden war und viel Finalerfahrung in Eutin hat - jedoch bisher ohne Titelgewinn blieb. Matthiessen verlangte Essl alles ab und hatte ihn beim Stand von 8:5 im Matchtiebreak am Rande einer Niederlage. Essl – derzeit auf Platz 74 der DTB-Rangliste - konnte jedoch von seiner großen Turniererfahrung profitieren, und so hieß es nach 5 Punkten in Folge: Spiel, Satz und Sieg Essl.

    Bei der feierlichen Abschluss-Zeremonie mit Jagdhorneinsatz von Dieter Franke, der den Jägerchor aus dem „Freischütz“ bläst, wird dem Turnier würdige Anerkennung gezollt.

    In Namen aller Spieler bedankte sich Lasse Raben bei der Turnierleitung des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß und dem wieder zahlreich erschienenen Publikum. „Eure Anlage und die ganze Turnieratmosphäre sind so familiär. Wir fühlen uns einfach wohl bei Euch!“

    Alle Cupgewinner und ein Großteil der Spieler sagten ein Wiederkommen für 2018 zu.

    Tinas Presse-Fassung - Klaus-Peter Kluwe-Böttger

    Morgen beginnt die „Lebensart“ in Eutin

    Eutin, den 27.06.2017

    Morgen beginnt die „Lebensart“ in Eutin 50 Aussteller und ein beeindruckendes Rahmenprogramm hat Geschäftsführer Martin Schmidt für die Veranstaltung organisiert. Für einen Gartenmarkt an der Eutiner Opernscheune ist der Standort ideal. Der norddeutsche Floristen-Fachverband lud erneut zum Floristen-Wettbewerb um die Silberne Rose ein und in der Showküche im Küchengarten kocht Dehoga-Chef Harry Heinsen. Die Eutiner Festspiele beteiligen sich mit Musikdarbietungen.

    Programm der „Lebensart“ in Eutin

    Freitag, 28. Juli

  • 13 bis 18 Uhr: Musik des Pianisten Albrecht Gieseler
  • 14.30 bis 15.30 Uhr: Musik von Blechbläsern des Festspiel-Orchesters
  • Sonnabend 29. Juli

  • 10 Uhr: Startschuss für die Norddeutsche Floristen-Meisterschaft im Kuhstall
  • 11 bis 14 Uhr: Folkmusik mit dem Duo Knuppene
  • 12 und 15 Uhr: Kochen in der Showküche im Küchengarten
  • 14 bis 16 Uhr: Urban Sketching mit Ulrike Plötz
  • 15.30 bis 17 Uhr: Folkmusik mit dem Duo Knuppene
  • 14.30 bis 15.30 Uhr: Blechbläser des Festspiel-Orchesters
  • Sonntag, 30. Juli

  • 10.30 Uhr: Wettbewerb der Floristen
  • 11 bis 17 Uhr: Musik mit dem Gitarrenduo Kalus & Grote
  • 12 und 15 Uhr: Kochen in der Showküche im Küchengarten
  • 14 bis 16 Uhr: Urban Sketching
  • Der Eintritt beträgt drei, ermäßigt zwei Euro. Jugendliche bis 16 Jahren und Festspiel-Besucher mit Ticket haben freien Eintritt.

    PRESSEMITTEILUNG

    Das Eutiner Stadtfest - Ein buntes Erlebniswochenende für die ganze Region!

    Vom 19. – 20. August 2017 feiert das 33. Eutiner Stadtfest mit Großflohmarkt sein Jubiläum. Dieses Jahr mit frischem Wind durch die neue Veranstalterin Claudia Falk und ihren Gastronomiepartner Ulfert Georgs. Falk verspricht den Besuchern ein buntes Erlebniswochenende, das am Samstag und Sonntag zum Stöbern, Verkaufen und Genießen in der Innenstadt sowie der ausdrucksstarken Stadtbucht einlädt.

    Das Herzstück des Eutiner Stadtfestes ist der Großflohmarkt! Es wurde in diesem Jahr besonders darauf geachtet, viele private Flohmarktstände zu gewinnen. Flohmarktfans dürfen sich deshalb auf ein wunderschönes Trödelerlebnis freuen.

    Eutiner Vereine bereichern dieses Jahr das Fest durch individuelle Mitmachtaktionen für Groß und Klein. Zum Beispiel lädt die DLRG zum Stand-Up-Paddling in der Stadtbucht ein, der Schachverein fordert am Samstag zu einem Duell heraus, die Eutiner Freikirchen betreuen gemeinsam mit anderen Vereinen diverse Angebote für die ganze Familie. Die Freunde der Kirchenmusik laden zu verschiedenen musikalischen Darbietungen und Mitmachaktionen in die St. Michaeliskirche ein.

    Die offizielle Eröffnung am Samstag auf dem Marktplatz um 12:00 Uhr wird unter anderem mit einem Beitrag der Eutiner Tanzfabrik „Tanzverliebt“ und einem Grußwort des Bürgermeisters auf der Stadtwerke-Bühne untermalt.

    Das Programm auf der Marktplatz-Bühne sowie auf dem Schlossplatz ist bunt gemischt und in diesem Jahr eine besondere Plattform für regionale Künstler. Unter anderem sind die nordische Kultband Timmerhorst, die Eutiner Musiker Dr. Iske mit Band, Florian Affeldt mit Band, der Eutiner Shantychor und die Modern Western Band „Breitenstein“ dabei. Für karibischen Flair sorgt die Salsa-Band „Chacán“ am Samstagabend auf dem Marktplatz. Zuvor laden Rasoul und die „Salsafreunde aus Lübeck“ zum Üben der Tanzschritte auf dem Schlossplatz ein. Wer nach dem OpenAir Programm am Samstag noch Lust auf Musik und Tanz hat, ist ab 22:30 Uhr herzlich zur After-Stadtfest-Party „Eutin tanzt“ in die Schlossterrassen eingeladen.

    Am Sonntagmorgen feiern die Landes- und Freikirchen zum ersten Mal einen ökumenischen Gottesdienst auf dem Marktplatz. Das Thema wird sein „Das Beste für die Stadt“. Am Sonntagabend sorgt die Soulfactory aus Lübeck auf dem Marktplatz mit Liedern aus der Motownzeit für Stimmung.

    Informationen zum Stadtfest und Standplatzvermietung unter:

    www.stadtfest-eutin.de oder Mob. 0176 – 205 720 91

    ECKDATEN 2017

    Öffnungszeiten: Sa. 19.08. – So. 20.08.2017

    Stadtfest: Sa. von 10 bis 23 Uhr | So. von 10 bis 22 Uhr
    Flohmarkt: Sa. von 10 bis 18 Uhr | So. von 10 bis 18 Uhr
    Beschreibung: Sommerliche Stöber-, Verkaufs- und Erlebnisveranstaltung | Open-Air

    Veranstaltungsfläche Lübecker Straße, Stolbergstraße, Jungfernstieg, Schlossplatz, Schlossstraße, Königstraße, Rosengarten, Peterstraße, Marktplatz, Seepromenade

    Programm • Großflohmarkt mit privaten Anbietern (an beiden Tagen)

    • Kunsthandwerker- & Handelswarenaussteller (an beiden Tagen)
    • 1 Bühne auf dem Marktplatz „Stadtwerke Eutin Bühne“
    • 1 Schlager-Musiktower auf der Büchereiwiese vor der Landesbibliothek
    • Ostseeküchen Familienbereich am Schloss
    • Kleinkünstler findet man auf dem Schlossplatz und an der Seepromenade
    • Street-Painting: Gemeinsames Malen mit den Besuchern an einem großen Banner
    • Kinderschminken & Fotoshooting
    • Kinder-Spielstationen
    • Stand-Up-Paddling mit der DLRG in der Stadtbucht
    • After-Stadtfest-Party „Eutin tanzt“ (Samstagabend ab 22:30 Uhr, Schlossterassen)
    • Überkonfessioneller Gottesdienst mit katholischer Kirche, evangelischer Landeskirche und Freikirchen zum Thema „Das Beste für die Stadt“ (Sonntagmorgen, 10 Uhr)
    • ... und vieles mehr ;-)
    • Mehr Informationen: www.stadtfest-eutin.de & Facebook: Stadtfest Eutin Kontakt Veranstalter: Claudia Falk Agentur Perfect Day / Elisabethstraße 50b / 23701 Eutin Mob: 0176 – 205 720 91 | hallo@stadtfest-eutin.de

    26. Eutiner Freischütz-Sparkassencup

    Der Eutiner TC richtet zum 26. Mal das sehr beliebte überregionale Tennisturnier vom 19. bis zum 23.Juli auf seiner Anlage im Seescharwald aus.

    Im letzten Jahr kämpften 56 Teilnehmer in 4 Konkurrenzen (Herren, Herren40, Herren50, Herren60) um die Wanderpokale, Geld- und Sachpreise im Wert von 1500,- Euro.

    Als beliebteste zeigt sich auch in diesem Jahr die He60-Konkurrenz, die mit dem 16er-Feld schon seit Wochen ausgebucht ist. Fest steht leider jetzt schon, dass der Überraschungssieger des Vorjahres, Gerhard Pingel (Büdelsdorfer TC), seinen Titel aufgrund einer schweren Erkrankung nicht verteidigen kann. Dabei sind auf alle Fälle der Sieger von 2015 und Vorjahresfinalist Peter Sommer (SV Mönkeberg), sowie die Drittplatzierten des Vorjahres Willi Stiebert und Dieter Franke (beide TC Lütjenburg). Jeweils 2 Spieler kommen aus Berlin bzw. Gießen. Falls die anderen Konkurrenzen nicht ganz voll werden sollten, wird das 16er-Feld aufgestockt. Mit Andreas Matthiesen (LK8) und Torsten Essl (LK9) stehen schon 2 Spieler auf der Warteliste, die als Favoriten ins Rennen gehen würden.

    Im He50-Feld ist z.Z. noch reichlich Platz. Mit Achim Bogs, Holger Szellinski und Martin Bruse schickt der ETC drei Spieler in das Turnier, die es mit den Favoriten Söhnke Klang und Wolfgang Joeres vom TC Lütjenburg aufnehmen wollen. Leider fehlt noch die Zusage des Titelverteidigers Hans-Jürgen Albert, der mittlerweile in der Nordligamannschaft des THC Neumünster spielt.

    Auch hier gibt es leider eine verletzungsbedingte Absage, die eine erneute Wiederholung der legendären Matches zwischen Jens Rönpage (ETC) und Söhnke Klang momentan ausschließt. Jens ist nach einer Knie-OP noch in der Rehabilitation. Mit Martin Maus (LK11) vom Suchsdorfer SV wirft ein Freischützneuling zum ersten Mal den „Fehdeschläger auf den Court“ und bekleidet z. Z. die Setzposition 3.

    Von den bisher 10 gemeldeten Spielern bei den „Vierzigern“ sind gleich 4 neue dabei, die sich mit dem Vorjahresfinalisten Christoph Liesenfeld zu messen haben. Momentan an Position 1 der Setzliste steht dabei aus Rheinland-Pfalz Markus Dönges (LK8) vom TC Rossbach. Zum Favoritenkreis zählen aber auch Marco Schmidtchen (TuS Lübeck) und Boris Rudzki (Strand 08). Die Meldung vom Vorjahressieger Florian Neugebauer wird noch erwartet. 6:4/6:7/7:5 lautete das Ergebnis des zweieinhalbstündigen Tenniskrimis aus dem Vorjahr, den Philipp Storjohann (TC an der Schirnau) denkbar knapp gegen Ole Behnke (TSC Glashütte) für sich entschied. Es könnte zu einer Wiederauflage kommen, denn beide haben zugesagt. Ole hat seine LK im letzten Jahr von 11 auf 6 verbessert. Allerdings will der dreimalige Sieger Mirco Cordua (LK4) vom ETC versuchen eben dies zu verhindern. Erwartet wird noch die Meldung des Siegers der Jahre 2010 bis 2012 Lasse Raben (Suchsdorfer SV). Die Herren erwartet ein Preisgeld von 400 Euro!

    Die Sieger in den Altersklassen erhalten jeweils einen Eventim-Gutschein über jeweils 200 Euro sowie Sachpreise für die Platzierten. Anmeldungen zum Turnier sind noch möglich bis zum 16.7. 2017 - 18 Uhr unter http://tvsh.tvpro-online.de

    Ich hoffe wieder auf die gewohnt breite und tolle Unterstützung unseres fairen Publikums an allen Tagen durch unsere Mitglieder und viele tennisinteressierte Gäste, die unser Turnier für die Spieler immer zu einem besonderen Erlebnis macht. Die Halbfinals und Finals werden am Samstag 22.7. bzw. Sonntag 23.7. gespielt. DER BEINTRITT IST FREI! Klaus-Peter Kluwe-Böttger (ETC-Turnierdirektor)

     

    Haftungshinweis: Im Rahmen unseres Dienstes werden auch Links zu Internetinhalten anderer Anbieter bereitgestellt. Auf den Inhalt dieser Seiten haben wir keinen Einfluss; für den Inhalt ist ausschließlich der Betreiber der anderen Website verantwortlich. Trotz der Überprüfung der Inhalte im gesetzlich gebotenen Rahmen müssen wir daher jede Verantwortung für den Inhalt dieser Links bzw. der verlinkten Seite ablehnen.